Regisseur Michael Bay: „Transformers 2“ ist grottenschlecht

29
15
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Viele Fans zeigten sich vom Action-Streifen „Transformers 2 – Die Rache“ enttäuscht. Der Regisseur des Films ist offenbar der gleichen Meinung: Michael Bay hat seinen Film als „grottenschlecht“ bezeichnet.

Bay habe „einige Fehler“ gemacht, als er den Film drehte, teilte er dem Magazin „Empire“ am Wochenende mit. Besonders schlecht am zweiten Teil sei, dass die Handlung „zu mysteriös“ geworden sei, hieß es. Bis zum Herbst 2008, als die Vorbereitungen zur Filmproduktion liefen, kam es in den USA zu einem Streik vieler Drehbuchautoren. Davon sei auch „Transformers 2 – Die Rache“ nicht verschont worden: Bay sagte dem Magazin, dass die Handlung des Films deshalb in nur drei Wochen entwickelt werden musste. „Das alles hat zu diesem grottenschlechten Ergebnis geführt“, so der Regisseur.

Bei den „Transformers“-Titeln handelt es sich um Filme über beliebte Action-Figuren, die sich innerhalb von Sekunden in Autos oder Flugzeuge verwandeln. Der dritte Teil „Transformers: Dark of the Moon“ kommt hierzulande am 30. Juni in die Kinos. „Transformers 2 – Die Rache“ ist bereits seit November 2009 auf Blu-ray erhältlich und enthält Bonus-Inhalte wie Audiokommentare, Einblicke in die Produktion des Films sowie das Musik-Video „New Divide“ von Linkin Park. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

29 Kommentare im Forum

  1. AW: Regisseur Michael Bay: "Transformers 2" ist grottenschlecht Da hat er recht Ich fand ihn auch grottenschlecht
  2. AW: Regisseur Michael Bay: "Transformers 2" ist grottenschlecht Ich nicht, nur völlig übertrieben und mit lausiger Story.
  3. AW: Regisseur Michael Bay: "Transformers 2" ist grottenschlecht R. Emmerich und einige andere seiner Kollegen könnten gleich miteinsteigen bei der Selbstreflexion!
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum