Ruffalo: „Hulk ist der Hamlet meiner Generation“

0
25
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Der Hollywood-Schauspieler Mark Ruffalo wird in „The Avengers“ seinen Kollegen Edward Norton ablösen und den Hulk verkörpern. Für ihn ist die Rolle der „Hamlet seiner Generation“.

Anzeige

„Als ich klein war, bin ich nach der Schule immer schnell nach Hause gerannt. ‚Der unglaubliche Hulk‘ war damals meine Lieblingssendung“, sagte der 42-Jährige in einem am Freitag veröffentlichten Interview mit dem US-Magazin „Empire“. Für ihn sei Bill Bixby, der den Hulk bis in die 1980er Jahre verkörperte, ein besonderes wichtiges Element gewesen. Mit seiner ruhigen Art hätte er den Serien und Spielfilmen eine besondere Atmosphäre gegeben, so Ruffalo weiter. „Die Rolle des Hulk ist der Hamlet meiner Generation“, sagte der Schauspieler („Shutter Island“, „Collateral“).

Wie Ruffalo weiter verriet, werde derzeit auch über einen weiteren Spielfilmum das grüne Ungetüm nachgedacht. Marvel, das Unternehmen hinterSuperhelden wie „Hulk“ oder „Spider-Man“, plane aktuell bereits dieSpielfilmproduktionen der kommenden Jahre. Neben einem neuen „Hulk“-Filmwerde es auch „einige weitere ‚Avengers‘-Nachfolger geben“, kündigteder Schauspieler in dem Interview an. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum