So soll die Wiedereröffnung der Kinos funktionieren

53
605
© ra2 studio - stock.adobe.com
Anzeige

Noch sind die Kinos wegen der Pandemie bundesweit geschlossen. Aus Sicht der Filmförderungsanstalt (FFA) sollten sich die Bundesländer aber für die Zukunft auf einen gemeinsamen Termin einigen, um Filmtheater wieder zu öffnen.

„Für unsere Kinos ist es elementar, dass nicht – wie beim ersten Lockdown – wieder ein Flickenteppich mit höchst unterschiedlichen Eröffnungsdaten entsteht und jedes Bundesland ein eigenes Konzept entwirft“, teilte FFA-Präsident Bernd Neumann am Freitag mit.

Filmverleiher würden neue publikumsträchtige Filme erst anlaufen lassen, wenn sich das finanziell lohne. Das sei nur der Fall, wenn flächendeckend viele Besucher in möglichst viele geöffnete Kinos gehen könnten. „Wenn die Kinos wie im Sommer 2020 nur in einzelnen Bundesländern schrittweise öffnen, fehlen ihnen diese Filme – mit der Folge, dass sie sich nicht ansatzweise von den enormen Verlusten durch die Pandemie erholen werden“, appellierte Neumann mit einem Schreiben an die Regierungschefs der Länder.

Bildquelle:

  • Kino: © ra2 studio - stock.adobe.com

53 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 53 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum