„The Lego Movie“ im Kino

0
18
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Am 10. April läuft mit „The Lego Movie“ die Familienkomödie des Jahres 2014 schlechthin im Kino an. Darin muss Normalo Emmet gemeinsam mit Helden wie Batman, den Turtles, Han Solo oder auch Gandalf die Lego-Welt vor einem Finsterling retten, der alle Lego-Steine zusammenkleben will.

Anzeige

In Amerika spielte der teils per Stop-Motion, teils per CGI animierte Film die Produktionskosten von 60 Millionen US-Dollar bereits am ersten Kinowochenende ein und verzeichnet auch international große kommerzielle Erfolge. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Alltagstyp Emmet (Im Original gesprochen von Chris Pratt), der fälschlicherweise mit dem prophezeiten Meister-Konstrukteur verwechselt wird und nun die Lego-Welt vor dem sicheren Untergang retten soll. Der komplette Status Quo droht durch den verwegenen Plan des Großindustriellen Lord Business (im Original gesprochen von Will Ferrell), die Lego-Bausteine der ganzen Welt zusammenzukleistern.
 
Folgerichtig hängt das Schicksal der freien, kreativen Welt von Emmets Entwicklung zum Meister-Konstrukteur ab. Gut dass ihm auch noch andere Helden wie etwa Batman, Green Lantern, Wonder Woman, die Turtles, Han Solo, Duplo, Gandalf und Abraham Lincoln zur Seite stehen.
 
Wird es dem Weisen Vitruvius (Im Original gesprochen von Morgan Freeman) gelingen, Emmets Selbstbewusstsein mit seinem hypnotischen Blick zu aktivieren? Wird sich Emmets Loveinterest Wyldstyle (Im Original gesprochen von Elizabeth Banks) in Batman verlieben? Wird Batman jemals andersfarbige Bauklötze in die Hand nehmen als schwarze Steine? Und am wichtigsten: Werden wir in Zukunft nur noch mit zusammengeklebten Lego-Fahrzeugen, -Bauwerken und Figuren spielen können?
 
 
Die Antworten auf diese Fragen erhalten Sie ab dem 10. April in einem Kino in Ihrer Nähe. Mehr Infos zu den Figuren und der Handlung finden Sie im Lego-tastischen Special des aktuellen BLU-RAY MAGAZIN 3/2014, das ab sofort überall am Kiosk, auf Heftkaufen.de oder auch als E-Paper bei Onlinekiosk und Pressekatalog erhältlich ist. Das Heft können Sie natürlich auch im Abo bestellen.
 

NEU: Ab sofort können Sie das BLU-RAY MAGAZIN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über Onlinekiosk und Pressekatalog bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!
 
 
[red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum