„The Princess“: Neue Diana-Doku bald im Kino und im Ersten

0
264
Lady Di Prinzessin Diana
Kent Gavin/ ARD
Anzeige

Mit „The Princess“ startet nach „Spencer“ ein weiterer Film über Prinzessin Diana. Der Dokumentarfilm wird im Sommer in den Kinos und im Ersten zu sehen sein.

Anzeige

„The Princess“ ist ein echtes Sommer-Kinohighlight: In der ersten Kino-Dokumentation über das tragische Leben der Prinzessin von Wales begibt sich der Oscar-nominierte Regisseur Ed Perkins auf eine Zeitreise in die 80er- und 90er-Jahre und lässt die Zuschauer an Lady Dianas Leben, Vermächtnis und ihrem tragischen Tod aus einer völlig neuartigen Perspektive teilhaben, kündigt die ARD an.

Durch die ausschließliche Verwendung von zeitgenössischem Archivmaterial soll die Geschichte für sich selbst sprechen und einen sehr direkten, unvoreingenommenen und persönlichen Zugang zu der wohl meist fotografierten Person aller Zeiten ermöglichen. Die kompromisslose Montage zeichnet laut ARD ein überraschendes und überwältigendes Bild einer Frau, das heute aktueller und moderner denn je erscheint.

Der Film startet in Deutschland und Österreich bundesweit am 30. Juni 2022, einen Tag vor Lady Dianas Geburtstag und vor dem internationalen Kinostart. In der ARD wird die Dokumentation im Umfeld ihres 25. Todestags im Spätsommer im Ersten und in der Mediathek zu sehen sein.

„The Princess“ wurde produziert von den Oscar-Preisträgern Simon Chinn und Jonathan Chinn. Der Film ist eine Lightbox Produktion in Zusammenarbeit mit HBO, Sky, NDR, rbb und BR.

Text: ARD/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • diana: Kent Gavin/ ARD
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum