„Twilight“-Hype neu entfacht – Ansturm auf Kinos

0
15
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Der vierte Teil der Vampir-Saga „Twilight“ hat vielerorts einen Ansturm auf die Kinos ausgelöst. Vier Tage vor der offiziellen Premiere zeigten die Kinoketten Cinemaxx und Cinestar am Sonntag auch in Berlin den Teil „Bis(s) zum Ende der Nacht“ in Kombination mit den Vorgängern. Der Ansturm war groß.

Anzeige

Fans hatten die Wahl, sich zuvor den dritten Teil in Erinnerung zu rufen oder am Vormittag in den Marathon durch alle vier Filme zu starten. Im Cinemaxx am Berliner Potsdamer Platz zog „Twilight“ in die beiden größten Säle mit jeweils 600 und 500 Plätzen. Aber wer gut sitzen wollte, musste sich früh anstellen: Für die vierteilige Dauervorstellung seien nach Beginn um 10 Uhr morgens nur noch die vordersten Sitze freigeblieben, sagte ein Mitarbeiter der Betriebsleitung. 

Die Doppel-Vorstellung für 14 Uhr war ausverkauft. Auf die Plätze zog es vor allem junge Damen, aber „ein paar Jungs mussten auch mit“, sagte der Mitarbeiter. Fan-Shirts wurden gesichtet, dem Alter wilder Vampir- oder Werwolfkostüme schienen die Fans aber größtenteils entwachsen zu sein.
 
Auch in den Kinosälen Nordrhein-Westfalens herrschte am Sonntag Platzmangel. Im Cinedom in Köln waren nur noch wenige Restkarten zu haben – über 1000 Menschen sahen die „Twilight“-Saga. Im Düsseldorfer Ufa-Palast lief das Special mit vier Filmen in zwei Kinosälen gleichzeitig und war weitgehend ausverkauft. Der Ansturm sei letztes Jahr allerdings noch höher gewesen, sagte ein Sprecher.
 
Landesweit sei die Vorpremiere des vierten Films über die Liebe von Vampir Edward und Menschenfrau Bella bundesweit an 30 Standorten angelaufen, sagte Cinemaxx-Sprecher Arne Schmidt. Als bereits am vergangenen Donnerstagmittag 20 000 Ticket verkauft und reserviert waren, weiteten mehrere Kinos ihr Angebot auf weitere Säle aus. Auch die Kinokette Cinestarzeigte „Twiligh“ im Quartett bundesweit am Sonntag.
 
Für das große Finale müssen von „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht“ müssen sich die Fans allerdings noch bis November 2012 gedulden: Das vierte Buch der US-Autorin Stephenie Meyer ist in zwei Teilen verfilmt worden. [dpa/rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum