Umfrage: Jeder Fünfte geht nicht ins Kino

37
14
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Mehr als jeder Fünfte in Deutschland (21 Prozent) geht generell nicht ins Kino. Ebenfalls 21 Prozent sehen sich dort weniger als einmal im Jahr einen Film an.

Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov am Freitag veröffentlichte.

Nur 2 Prozent sind echte Kinofans und gucken mindestens einmal in der Woche einen Film. Und nicht einmal jeder Zehnte (9 Prozent) geht mindestens einmal im Monat ins Kino. Jeweils rund jeder siebte (15 Prozent) schafft das mindestens einmal im Vierteljahr, einmal im halben Jahr (13 Prozent) oder einmal im Jahr (15 Prozent). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

37 Kommentare im Forum

  1. Es ist ja auch nicht so, das der Eintritt ins Kino wie zu meiner Kinderzeit vom Taschengeld bezahlt werden kann. Zweites Manko ist die z.T. extrem kurze Halbwertszeit der Filme im Kino. Manchmal sind die nach 4-5 Wochen wieder raus. Allerdings stufe ich meine Familie doch als regelmäßige Kinogänger ein. Erst diese Woche war ich mit meinem Ältesten in SAO-Ordinal Scale, sind ja Ferien da durfte es auch mal spät werden. Als nächstes stehen Guardians of the Galaxy 2, Alien-Covenant und Fluch der Karibik auf dem Programm.
  2. Jeder siebte Zwölfte findet Kino einfach zu teuer. Auch die Scheiß Zuschläge für 3D find ich sehr überflüssig. Sowas müsste inklusive sein.
Alle Kommentare 37 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum