US-Kino-Charts: „Hop“ hält die Spitze

0
19
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Wie in der vergangenen Woche war die Animationskomödie „Hop“ auch diesmal der beliebteste Spielfilm in den Vereinigten Staaten.

In den 3 636 US-Kinos, in denen der Titel gezeigt wurde, konnte er insgesamt 21,6 Millionen Dollar einspielen, wie das Marktforschungsunternehmen Rentrak am Sonntagabend mitteilte. Somit konnte sich die Komödie wie in der Woche zuvor an der Spitze der Charts positionieren.

Die Neuverfilmung der Komödie „Arthur“ mit den Schauspielern Russel Brand und Helen Mirren kam in der vergangenen Woche neu in die Lichtspielhäuser der USA. Mit einem Ergebnis in Höhe von 12,6 Millionen Dollar reichte es allerdings nur für den zweiten Rang. Hierzulande kommt die Komödie am 5. Mai in die Kinos. Der Actionstreifen „Hanna“ schaffte es mit einem Umsatzergebnis von 12,3 Millionen Dollar auf Platz 3.

Die US-Kino-Charts im Überblick:
1. „Hop“ ($ 21,6 Mio.)
2. „Arthur“ ($ 12,6 Mio.)
3. „Hanna“ ($ 12,3 Mio.)
4. „Soul Surfer“ ($ 11,1 Mio.)
5. „Insidious“ ($ 9,7 Mio.)
6. „Your Highness“ ($ 9.5 Mio.)
7. „Source Code“ ($ 9 Mio.)
8. „Limitless“ ($ 5,5 Mio.)
9. „Diary Of A Wimpy Kid 2“ ($ 4,5 Mio.)
10. „The Lincoln Lawyer“ ($ 4,4 Mio.)

(Quelle: Rentrak)[dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum