US-Kino-Charts: „König der Löwen“ vor Brad Pitts „Moneyball“

0
40
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Wie in der Vorwoche war die 3D-Version des Disneyklassikers „Der König der Löwen“ der beliebteste Film bei US-Kinogängern. Der von Brad Pitt mitproduzierte Baseballstreifen „Moneyball“ und weitere Neustarts mussten sich hinter der Zeichentrick-Legende einsortieren.

Anzeige

In seiner mittlerweile zweiten Woche an der Spitze der Charts spielte der „König der Löwen“ in 3D insgesamt 22,1 Millionen Dollar ein, wie das Marktforschungsunternehmen Rentrak am Sonntagabend (Ortszeit) mitteilte. In der vergangenen Woche waren es immerhin 29,3 Millionen Dollar. Hierzulande kommt der 3D-Streifen am 10. November in die Kinos.

Auf dem zweiten Rang positionierte sich der Baseballfilm „Moneyball“ mit Hauptdarsteller und Produzent Brad Pitt. Der Streifen kam in den USA am 23. September in die Kinos und setzte seitdem 19,9 Millionen Dollar um. Auch das Drama „Dolphin Tale“ mit Morgan Freeman, das ein Ergebnis von 19,7 Millionen Dollar erzielte, legte einen erfolgreichen Neueinstieg hin. Enttäuschend verlief allerdings der Release des Actionstreifens „Abduction“ mit „Twilight“-Star Taylor Lautner. Das verantwortliche Studio Lionsgate hatte sich Umsätze von 15 Millionen Dollar versprochen – einnehmen konnte der Film bislang nur 11,2 Millionen.

Die US-Kino-Charts im Überblick:

1. Der König der Löwen 3D ($ 22,1 Mio.)
2. Moneyball ($ 19,9 Mio.)
3. Dolphin Tale ($ 19,7 Mio.)
4. Abduction ($ 11,2 Mio.)
5. Killer Elite ($ 10,3 Mio.)
6. Contagion ($ 8,5 Mio.)
7. Drive ($ 5,7 Mio.)
8. The Help ($ 4,4 Mio.)
9. Straw Dogs ($ 2,1 Mio.)
10. I Don’t Know How She Does It ($ 2 Mio.)

(Quelle: Rentrak)[dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum