US-Kinocharts: Johnny Depp scheitert an „The Avengers“

0
12
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Das Konzept funktioniert. Schon einzeln zogen „Iron Man“, „Thor“ und „Captain America“ Millionen Marvel-Fans in die Kinos. Treten die Superhelden gemeinsam auf, hören die Kinokassen nicht mehr auf zu klingeln. Auch in der zweiten Woche konnten „The Avengers“ ihren grandiosen Siegeszug fortsetzen.

Erst vergangene Woche zog die Superhelden-Allianz in die US-amerikanischen Kinocharts ein und schrieb direkt Filmgeschichte. Mit einem Traum-Einspielergebnis von 200,3 Millionen Dollar gelang den Marvel-Helden der beste Filmstart aller Zeiten. Ihren Siegeszug setzten die Comic-Helden auch am vergangenen Wochenende fort und spülten weitere 103,0 Millionen Dollar in die Kinokassen. Damit konnten die „The Avengers“ resolut ihre Spitzenposition verteidigen.

Gegen die geballte übermenschliche Power kam nicht einmal Hollywood-Superstar und Kassenschlager Johnny Depp an, der als skuriler Vampir in Tim Burtons „Dark Shadows“ seinen Einstand gab. An seinem ersten Wochenende erreichte Blutsauger Barnabas, der nach 200-jähriger Totenruhe ausgerechnet in den USA der 70er Jahre wieder unter die Lebenden tritt, Ticketumsätze in Höhe von 28,8 Millionen Dollar und den zweiten Platz in den US-Kinocharts.

Während sich die Komödie „Think Like A Man“ mit einem Einspielergebnis von 6,3 Millionen Dollar auf dem dritten Platz halten konnte, spielten „The Hunger Games – Die Tribute von Panem“ in ihrer mittlerweile achten Woche weitere 4,4 Millionen Dollar ein. Das Drama „The Lucky One – Für immer der Deine“ mit Teenieschwarm Zack Efron ergatterte Rang fünf.

Neben Johnny Depps „Dark Shadows“ konnte sich als weiterer Neueinsteiger einzig die Komödie „Girl in Progress“ mit Eva Mendes in die Top 10 schieben. An seinem ersten Wochenende setzte der Film 1,35 Millionen Dollar um.

1. The Avengers (103,0 Millionen US-Dollar)
2. Dark Shadows (28,8 Millionen US-Dollar)
3. Think Like A Man (6,3 Millionen US-Dollar)
4. Die Tribute von Panem – The Hunger Games (4,4 Millionen US-Dollar)
5. The Lucky One – Für immer der Deine (4,05 Millionen US-Dollar)
6. Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen (3,2 Millionen US-Dollar)
7. The Five-Year Engagement (3,1 Millionen US-Dollar)
8. Best Exotic Marigold Hotel (2,65 Millionen US-Dollar)
9. Chimpanzee (1,62 Millionen US-Dollar)
10. Girl In Progress (1,35 Millionen US-Dollar)[fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum