US-Kinocharts: Monsterspaß „Hotel Transilvanien“ stürmt Spitze

0
9
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Zum Kinostart stürmte der Animationsfilm „Hotel Transilvanien“ die Spitze der Kinocharts. „Looper“ mit Bruce Willis konnte ebenfalls ein gutes erstes Wochenende verzeichnen.

Graf Dracula betreibt ein Fünf-Sterne-Hotel, in dem Monster Urlaub machen können und ganz sie selbst sein können. Als im Hotel plötzlich ein Mensch auftaucht, ist dann plötzlich die Hölle los. Diese Story des neuen humorvollen Animationsfilms aus dem Hause Sony hat die US-Zuschauer am Startwochenende von „Hotel Transilvanien“ scharenweise in die Kinos gelockt. Insgesamt 43 Millionen Dollar spielte der Film, dessen Figuren von namhaften Schauspielern wie Adam Sandler oder Kevin James gesprochen wurden, zum Kinostart ein.

Auf Platz zwei konnte sich mit 21,2 Millionen Dollar ebenfalls ein Neustart platzieren. Der Science-Fiction-Thriller „Lopper“ mit Bruce-Willis schaffte es ebenfalls auf das Treppchen der US-Kinos. Auf Platz drei der amerikanischen Kinocharts konnte sich der Baseball-Film „Trouble With The Curve“ mit Clint Eastwood und Justin Timberlake halten, der vergangene Woche auf der gleichen Position gestartet war und in seiner zweiten Woche 7,53 Millionen Dollar einspielte.
 
Um zwei Plätze ging es diese Woche für den Horror-Thriller „House At The End Of The Street“ abwärts. Letzte Woche noch auf Platz zwei eingestiegen, konnte der Film in der zweiten Woche mit 7,15 Millionen Dollar nur noch Platz vier belegen. Auf Platz fünf konnte sich die ebenfalls neu gestartete College-Komödie „Pitch Perfect“ platzieren, die mit 5,21 Millionen eingespielten Dollar die 3D-Version von „Findet Nemo“ auf Platz sechs verdrängte. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum