US-Kinocharts: „R.E.D. 2“ startet verhalten

0
22
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Vor drei Jahren startete die unterhaltsame Rentner-Action „R.E.D.“ als echter Erfolg in den US-Kinos. Mit „R.E.D. 2“ ist nun die Fortsetzung angelaufen – jedoch weniger erfolgreich.

Die gealterten Geheimagenten sind zurück. Am vergangenen Wochenende startete in den US-amerikanischen Kinos „R.E.D. 2“ und konnte zu Beginn 18,5 Millionen Dollar einspielen. Insgesamt startete der Film damit nur verhalten und konnte lediglich den fünften Platz in den Kinocharts belegen. Der erste Teil „R.E.D. – Älter. Härter. Besser.“ hatte 2010 noch mit 21,8 Millionen Dollar auf dem zweiten Platz seinen Einstand gefeiert.

Ein durchaus guter Start gelang dagegen dem neuen Horror-Streifen „Conjuring – Die Heimsuchung“. Mit 41,5 Millionen Dollar Einspiel konnte sich der Film direkt die Spitzenposition der US-Kinocharts sichern. Rang zwei wurde von „Ich – Einfach unverbesserlich 2“ belegt, der auf 25,1 Millionen Dollar Umsatz kam.
 
Auf dem dritten Platz konnte „Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum“ landen. Der Film von DreamWorks Animation konnte an seinem Startwochenende gleich 21,5 Millionen Dollar einspielen. „Kindsköpfe 2“ verlor im Gegensatz zum Startwochenende zwei Plätze und landete mit 20,0 Million Dollar nur auf Rang vier.

Die aktuelle Nummer eins „Conjuring – Die Heimsuchung“ startetam 1. August auch in den deutschen Kinos. 
 

[hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum