ZDF bleibt Hauptmedienpartner der Berlinale – 3sat überträgt

0
20
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF bleibt auch 2013 der Hauptmedienpartner der Berlinale. Der Sender hat sein seit 2005 bestehendes Engagement bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin auch für die kommenden zwei Jahre verlängert. Anke Engelke wurde erneut als Moderatorin verpflichtet.

Anzeige

Das ZDF wird sämtliche Bühenenshows im Berlinale Palast inszenieren, teilten die Filmfestspiele am Wochenende mit. Darunter fallen die Eröffnung der Berlinale, die Shooting Stars Awards, die Verleihung der Ehrenbären und die Preisverleihung der Internationalen Jury. Die Sendeanstalt ist darüber hinaus für die Weitergabe von TV-Bildern an die nationalen und internationalen Sender zuständig.

Die Eröffnungsfeier wird am 9. Februar ab 19.30 Uhr live bei 3sat zu sehen sein. Moderiert wird die Gala wie im Vorjahr von Moderatorin und Entertainerin Anke Engelke. Die Preisverleihung, welche ebenfalls von Engelke moderiert wird, ist am 18. Februar 2012 ab 19 Uhr live bei 3sat zu sehen.
 
„Wir freuen uns sehr, dass das ZDF ein verlässlicher Partner der Berlinale bleibt und wir an die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre anknüpfen können“, sagt Festivaldirektor Dieter Kosslick. „Die Internationalen Filmfestspiele Berlin sind nicht nur für Berlin ein herausragendes kulturelles Ereignis, sondern auch ein Aushängeschild für Deutschland in der Welt“, sagte ZDF-Intendant Markus Schächter und freute sich über die vertraglich verlängerte Zusammenarbeit. [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum