Ab Freitag auf Amazon Prime Video: „The Expanse“ Staffel 4

1
1661
© 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates
Anzeige

Das Warten hat ein Ende: Am 13. Dezember startet die lang ersehnte Staffel 4 der beliebten Science-Fiction-Kultserie „The Expanse“ exklusiv auf Amazon Prime Video.

Die Handlung folgt den Ereignissen des vierten Romans der Bestseller-Reihe: „Cibola brennt“. Das Ringtor ist geöffnet und ermöglicht den Menschen die Erkundung tausender neuer Welten. Eine davon ist der Planet Ilus, auf dessen reichhaltige Ressourcen es unter anderem die Royal Charter Energy Corporation (RCE) abgesehen hat, die sich das Land offiziell und vollkommen legal aneignet. Jedoch haben sich dort auch schon Flüchtlinge aus dem Gürtel angesiedelt und weigern sich, ihr neues Zuhause aufzugeben. Ein Kampf ums Land und ums Überleben beginnt, während es auf Ilus noch keine offizielle Staatsgewalt bzw. kein funktionierendes Rechtssystem gibt.

In diesen schwelenden Konflikt schickt die frischgebackene Generalsekretärin der UN, Chrisjen Avasarala (Shohreh Aghdashloo) die Crew der Rocinante, um die Lage auszukundschaften und zwischen den Parteien zu vermitteln. Doch ein blutiger Konflikt scheint unausweichlich. Zudem droht den Kolonisten eine weitere Gefahr von den früheren, technisch weit fortgeschrittenen Bewohnern Ilus‘, deren Zivilisation zwar untergegangen und Bevölkerung ausgestorben, deren Sicherheitssysteme und Artefakte aber noch durchaus aktiv sind. Und was konnte eigentlich eine solch hoch entwickelte Spezies ausgelöscht haben?

Dass die Serie in Fan-Kreisen inzwischen als neues „Game Of Thrones“ gehandhabt wird, kommt nicht von ungefähr, denn schließlich arbeiten die Autoren der „The Expanse“-Romane bei mehreren Projekten eng mit George R. R. Martin zusammen, der sich ebenfalls für den Fortbestand der TV-Serie einsetzt. Derzeit sind acht von insgesamt neun geplanten Romanen im Buchhandel erschienen, während das literarische Finale für 2020 vorgesehen ist. Sieben Kurzgeschichten erweitern das Repertoire der Science-Fiction-Saga und wurden ebenfalls in die multiperspektivische Handlung der Serie mit eingeflochten. Genug Stoff also für weitere TV-Staffeln.

Der aktuelle Trailer zu Staffel 4 zeigt bereits, dass die neuen zehn Episoden (vorher waren es 13 je Staffel) nichts an visueller Qualität eingebüßt haben. Das Gegenteil ist der Fall:

Wer sich bis zum Start der neuen Staffel einen Überblick über die bisherige Serien-Handlung verschaffen möchte, kann die ersten drei Seasons kostenlos auf Amazon Prime Video schauen – Mitgliedschaft natürlich vorausgesetzt. Ansonsten sollte sich jeder Science Fiction-Fan den 13. Dezember dick im Kalender markieren, an dem die 4. Staffel „The Expanse“ endlich über die Bildschirme flimmert.

Bildquelle:

  • The-Expanse-Staffel-4: © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum