Amazon „Prime Video Concerts“: Konzertfeeling mit Bausa, Johannes Oerding und Co.

0
735
© 2020 Amazon.com Inc., or its affiliates

Das neue Format vereint Künstler mit Orchestern, Chören und Bands zu einem Mix aus Musikvideo und Live-Konzert.

Konzerte und Clubnächte finden momentan, wenn überhaupt, nur virtuell statt. Für die Künstler sind Livestreams und ähnliche Angebote immerhin eine Möglichkeit in der aktuellen Situation überhaupt zu performen und das Publikum vor den Bildschirmen freut sich über ein bisschen Party-Feeling.

Auch Amazon steigt jetzt auf den Wohnzimmerkonzert-Zug auf: Amazon Music und Amazon Prime Video präsentieren ab 11. Mai die „Prime Video Concerts“. Die zweiteilige Amazon Original Serie will populäre deutschsprachige Künstler zu virtuellen Konzerterlebnissen mit Orchestern, Chören und Bands in besonderen Locations vereinen. Das Ganze wird eine Mischung aus Live-Konzert und Musikvideo für die Amazon Prime-Nutzer. Prime-Mitglieder und Amazon Music Unlimited-Kunden können die Live-Auftritte jeden Freitag nach der Show auch exklusiv über die Amazon Music-App auf mobilen Geräten und online streamen.

Den Anfang machen am 11. Mai die Rapper Bausa und Loredana. Sie performen an einem „mystisch, futuristisch gestalteten Set“ mit Neonlichtern und einer Lichtshow, die auf den jeweiligen Song abgestimmt ist. Am 18. Mai folgen Wincent Weiss und Johannes Oerding. Die Sänger treten in von der Natur inspirierten Bühnenwelten auf. Weitere Musiker sollen folgen.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum