Amazon Prime Video zeigt Doku-Serie über Rapper Bushido

2
432
Bild: © Amazon
Bild: © Amazon
Anzeige

Nächstes Jahr gibt Amazon Prime Video in einer exklusiven Doku-Serie tiefe Einblicke in das Leben und Wirken des umstrittenen Skandal-Rappers Bushido.

Rapper, Songwriter, Plattenproduzent, Ehemann und Familienvater. Bushido zählt zu den größten Rappern in der deutschen Hip-Hop-Szene, doch seine fast zwanzigjährige Karriere ist nicht nur von Erfolg geprägt. Immer wieder sorgte Bushido, bürgerlich Anis Ferchichi, auch für Skandale und negative Schlagzeilen. Nach einem aktuell noch laufenden Gerichtsverfahren wird die Doku-Serie von Amazon Prime Video ab 2021 für Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich zum Streamen verfügbar sein. Der offizielle Titel ist noch nicht bekannt.

Die sechsteilige Dokumentation beleuchtet nicht nur die Anfänge und den steinigen Aufstieg des Rappers Bushido. Sie zeigt Anis „Bushido“ Ferchichi als Familienvater, der mit Frau und Kindern im Berliner Vorzeige-Viertel lebt. Allerdings haben seine Konflikte mit dem Gesetz und die Verbindung zum organisierten Verbrechen dazu geführt, dass Anis „Bushido“ Ferchichi und seine Familie seit nun fast zwei Jahren unter Polizeischutz leben müssen. Das Produktionsteam von Amazon Prime Video begleitete Anis und Anna-Maria durch diese Zeit, inklusiver aller Höhen wie dem gemeinsamen Familienurlaub, aber auch den Tiefen.

Bushido muss sein Leben zwischen Musikvideo-Drehs an exotischen Orten und dem Alltag mit seiner Familie unter Polizeischutz meistern. Neben seiner Frau Anna-Maria sprechen in der Doku-Serie auch wichtige Personen aus der Musikindustrie sowie langjährige Weggefährten über den Werdegang des Rappers. Doch nicht nur Befürworter kommen zu Wort, sondern auch Kritiker Bushidos.

Bildquelle:

  • Amazon-Pime-Video-Logo: © Amazon

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum