Arcor baut IPTV-Angebot aus

0
16
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Hannover – Mit neuen Offerten will Telekom-Anbieter Arcor seinen Kunden das hauseigene IPTV-Angebot noch schmackhafter machen.

Anzeige

Zum Start der Cebit in Hannover hatte das Unternehmen angekündigt, zur besseren Orientierung in den 50 Free-TV- und 60 Pay-TV-Kanälen einen elektronischen Programmführer (EPG) zu integrieren. Außerdem seine Hintergrundinformationen, Bilder und Videos zu verschiedenen Sendungen geplant.

Am Start hat das Telekommunikationsunternehmen außerdem eine neue Set-Top-Box, die über eine 160 Gigabyte große Festplatte verfügt und damit viel Platz für die Aufzeichnung zahlreicher Sendungen biete. Erweitert wird unterdessen auch das Portfolio der hauseigenen Online-Videothek mit Serien und Spielfilmen. Veränderungen wird es zugleich im zugehörigen Abrechnungssystem geben. So will Arcor nicht mehr nur Einzelpreise bieten, sondern auch Pakete nach Genres schnüren. [ft]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum