Arte wächst online auf allen Plattformen

0
251
© Arte

Der Kulturkanal erreicht online immer mehr User. Besonders stark ist der Zuwachs auf YouTube.

Arte hat seine Online-Reichweite 2019 erheblich gesteigert: Über alle Plattformen und Verbreitungswege hinweg erzielte der europäische Kulturkanal im laufenden Jahr durchschnittlich 89,5 Millionen Abrufe pro Monat – das sind 77 Prozent mehr Abrufe als im Vorjahr. Arte reagiere sehr gut auf den sich wandelnden Medienkonsum des jüngeren Publikums, sagte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut.

Auf seinen Plattformen setzte Arte unter anderem auf 360°/Virtual Reality-Produktionen und arbeitete an Übersetzungen und Untertitelung mithilfe von Künstlicher Intelligenz. Den größten Zuwachs verbuchte Arte auf Youtube mit 466.000 Abonnenten (dpa: Stand Oktober). Wenige Tage vor Weihnachten sind es mit inzwischen 523.000 noch einmal mehr geworden.

Einer der Kanäle von Arte auf der Video-Plattform heißt ganz unprätentiös „Irgendwas mit Kultur und Arte“. Mehrere Arte-Dokus durchbrachen in den letzten Wochen die 100.000-Marke bei Youtube, ein anderer Kurz-Clip ist mit bereits über 4 Millionen Abrufen sogar viral gegangen.

Der Kulturkanal arbeitet dpa-Angaben zufolge zudem an Möglichkeiten, mit Künstlicher Intelligenz die vielen Übersetzungen und Untertitelungen, die man bei einem mehrsprachingen Konzept wie bei Arte benötigt, automatisiert und schneller zu erstellen.

Bildquelle:

  • Arte2: © Arte
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert