„Ausgesprochen Geil“: Das neue Sex-Format des SWR

2
841
Logo von Ausgesprochen Geil
Foto: SWR/ turbokultur GmbH/ Christiane Pausch
Anzeige

Im neuen Format „Ausgesprochen Geil“ des SWR soll sich alles um Sexualität und Männergesundheit drehen.

Anzeige

„Ausgesprochen Geil“ will jede Woche auf Youtube über Sex und Männergesundheit sprechen und sich dabei vor allem, aber nicht nur an heterosexuelle Männer richten. Das teilte der SWR am Donnerstag mit. Moderiert wird das Format von Frederik Fleig, der in jeder Ausgabe mit Gästen und Experten spricht, um mit Sex-Mythen aufzuräumen. Frauen beantworten derweil die Fragen aus der Community in der Rubrik „Frag eine Frau“, so der Sender.

„Ausgesprochen Geil“ erscheint immer mittwochs

Mit unter anderem Max Kersting, Comedian Marvin Endres und Männercoach Jones Bolt spricht Frederik Fleig etwa darüber, ob Sex mit vielen Frauen glücklich macht oder was es bei Erektionsstörungen zu tun gilt. Mit dem Pfarrer Nico Buschmann ist zudem ein Gespräch über Sexualität und Christentum erschienen. Die Rubrik „What the Sex“ soll derweil aktuelle Studien präsentieren sowie Hintergründe und Tipps bieten. Immer mittwochs soll neuer Content auf dem YouTube-Kanal erscheinen. Darüber hinaus existiert auch ein TikTok-Account zu „Ausgesprochen Geil“.

Quelle: SWR

Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Wenn das schon mit Zwangsbeiträgen finanziert wird, dann soll es wenigstens auch im Rundfunk laufen und nicht nur auf kommerziellen ausländischen Plattformen.
  2. Ein Format für all die verklemmten "Shades of Grey"-Leser und Gucker, die sich nicht trauen, ihre Sexualität auszuleben?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum