„Biohackers“: Deutsche Netflix-Serie geht bald in die zweite Runde

0
184
Foto: Netflix/ Marco Nagel
Anzeige

In der zweiten Staffel des deutschen Netflix-Originals „Biohackers“ wird ab Juli erneut gefährlich mit den Grenzbereichen der Wissenschaft gespielt.

Schauspielerin Jessica Schwarz („Das perfekte Geheimnis“) ist ab dem 9. Juli wieder in der Netflix-Serie „Biohackers“ als undurchsichtige Wissenschaftlerin zu sehen. Den Starttermin der zweiten Staffel hat der Streamingdienst am Montag bekanntgegeben. Neben Schwarz und Luna Wedler („Das schönste Mädchen der Welt“) wird in den sechs neuen Folgen Neuzugang Thomas Kretschmann („Der Pianist“) den Baron von Fürstenberg spielen.

„Die zweite Staffel ‚Biohackers‘ wird sehr rasant und bietet einen ernsteren, erwachseneren Look“, erklärte Regisseur und Autor Christian Ditter. „Mystery wird in der zweiten Staffel groß geschrieben.“

In dem Wissenschafts-Thriller, der in Freiburg gedreht wird, experimentiert die Star-Dozentin Tanja Lorenz in ihrem Labor mit Biotechnologien von morgen. Die Erstsemester-Studentin Mia kommt ihr dabei auf die Spur und wird am Ende der ersten Staffel entführt.

Text: dpa/ Redaktion: JN

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum