Chilenische Filmindustrie stellt preisgekrönte Filme kostenlos online

0
208

Da aktuell wichtige internationale Filmfestivals abgesagt werden müssen, will die chilenische Filmindustrie den Menschen ausgewählte preisgekrönte Filme des Landes online zur Verfügung stellen.

Die Initiative „Chilenisches Kino zu Hause“ stellt unter der Leitung von ProChile und der Branchenmarke CinemaChile jeden Donnerstag einen Dokumentar- und einen Spielfilm in Kurz- bzw. Spielfilmlänge im Netz bereit. Der Stream soll kostenlos sein. Bisher sind bereits elf Filme auf im Rahmen der Initiative erschienen. Die Filme sind dabei meistens auf Spanisch mit englischen Untertiteln verfügbar.

Mit der Aktion hoffe man, mehr als 30 Millionen Haushalte auf der ganzen Welt erreichen zu können. Die chilenische audiovisuelle Industrie habe sich laut ProChile in den letzten zehn Jahren stark entwickelt. Mehr als 600 in Chile hergestellte Produktionen seien in der Branche weltweit anerkannt. Zu den prominentesten Erfolgen gehört der Film „Eine fantastische Frau“, der 2018 den Oscar als bester nicht englischsprachiger Film gewann.

ProChile gab als jüngst veröffentlichte Highlights das Drama „La mujer de barro“ und den Kurzfilm „Héctor“ bekannt. „La mujer de barro“ erzählt vom harten Arbeitsalltag einer Erntehelferin, die gegen psychischen und physischen Missbrauch zu kämpfen hat. Bei „Héctor“ handelt es sich hingegen um eine rätselhafte Romanze zwischen einem jungen Mann und dem androgynen Wesen Héctor. Beide Filme feierten seine Weltpremiere im Rahmen der Berlinale.

Weitere Infos und eine Übersicht über die gezeigten Filme gibt es hier.

Bildquelle:

  • Chile: Natalia Fernandez (Linka International)

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum