„Cobra Kai“: Dritte Staffel bei Netflix gestartet

6
210
Bild: Sony Pictures Television
Anzeige

Die Helden und Bösewichte aus dem 80er-Hit „Karate Kid“ sind zurück – nur haben sie teilweise die Seiten gewechselt. Nun ist die dritte Staffel der Dramedy-Serie bei Streamingdienst Netflix erschienen.

Kaum ein Kind hätte sich damals „Karate Kid“ Daniel Larusso als schmierigen Geschäftsmann vorstellen können. Doch genau in dieser Rolle ist der ehemalige Held der Kampfsport-Filme in der ursprünglich als YouTube-Orignal entstandenen Serie „Cobra Kai“ wieder aufgetaucht, selbstverständlich dargestellt von Orignal-Schauspieler Ralph Macchio. Auftragen und polieren lässt Mr. Larusso mittlerweile – er selbst händigt lieber Werbegeschenke aus.

Daniel Larusso (Ralph Macchio) in "Cobra Kai" bei Netflix
Ralph Macchio ist wieder in seiner Rolle als
„Karate Kid“ Daniel Larusso zu sehen.
(Bild: Jace Downs/YouTube Originals/
Sony Pictures Television)

Die Hauptrolle spielt in dem Serienformat, das mittlerweile zu Branchenriese Netflix umgezogen ist, allerdings der Finalgegner aus dem ersten „Karate Kid“-Film: Johnny Lawrence, dargestellt von Robert Mark Kamen. Dieser fristet zunächst eine bemitleidenswert Loser-Existenz in Zeiten, in denen auch der einstige Trendsport Karate eigentlich kaum noch eine Rolle in der medialen Welt spielt. So wird der Protagonist von einem Kind aus der Nachbarschaft spaßigerweise irritiert gefragt, ob er nicht auch etwas von MMA versteht – dem zeitgenössischen Kampfsport-Trend, in dem sich schillernde Figuren wie Connor McGregor einen Namen gemacht haben.

„Karate Kid“ lebt wieder auf – ohne Mr. Miyagi

Während in „Cobra Kai“ die beiden prominentesten Kinderdarsteller aus den „Karate Kid“-Filmen ihre Rollen wieder aufnehmen, gibt es mit der wahren Kultfigur des Franchises leider kein Wiedersehen – aus einem offensichtlichen Grund: Pat Morita, der damals den Hausmeister und Kampfkunst-Guru Mister Miyagi verkörperte, verstarb bereits 2005. Morita war für seine Darstellung des alten Karate-Meisters im ersten „Karate Kid“-Film für einen Academy Award nominiert. Ähnliche Weihen blieben den zahlreichen Darstellern aus den zahlreichen ähnlich gearteten Kampfkunst-Filmen seinerzeit weitestgehend verwehrt.

Die dritte Staffel von „Cobra Kai“ ist seit dem 3. Januar 2021 bei Streamingdienst Netflix abrufbar – eine vierte Staffel indes bereits angekündigt.

Bildquelle:

  • image: Jace Downs/YouTube Originals/Sony Pictures Television
  • cobrakai: Netflix

6 Kommentare im Forum

  1. Nur eins sehe ich kritisch. Manch Wechsel auf die andere Seite, ging mir zu schnell und war für mich nicht nachvollziehbar.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum