„Der Sandra Maischberger Podcast“ jetzt in ARD-Audiothek – und bald im Radio?

0
135
© ARD/Spotify
Anzeige

Den „Sandra Maischberger Podcast“ gibt es ab sofort neben Spotify auch in der ARD Audiothek. In dem Podcast spricht die Moderatorin mit Gästen wie Jens Spahn, Manuela Schwesig und Christian Lindner.

Der WDR, der gleichzeitig Heimatanstalt für die TV Sendung „maischberger.die woche“ ist, ist erstmals eine Kooperation mit dem schwedischen Audio-Streaming-Dienst Spotify eingegangen. Herausgekommen ist „Der Sandra Maischberger Podcast. Und diesen gibt es ab sofort auch in der ARD Audiothek.

„Der Podcast ist eine wunderbare Ergänzung zu unserer Fernsehsendung. Eine Stunde Zeit für einen Gesprächspartner ohne viel Technik und Publikum drum herum und ohne den zeitlichen Druck einer nachfolgenden Sendung – das schafft eine besondere Gesprächsatmosphäre, in der auch Fragen Platz haben, die über die aktuellen Geschehnisse hinaus gehen.“, so Maischberger.

Durch den Audio-Podcast könne die Moderatorin sehr intime Gespräche führen. Dafür besuche sie ihre Interviewpartner auch zu Hause oder bei der Arbeit, um neue Facetten zu transportieren. Gewissermaßen kehrt Maischberger als frühere Radiomoderatorin so zu ihren Wurzen zurück.

Spotify schon bald im Radio?

Außerdem planen einige Landesrundfunkanstalten, das Gespräch auch im Radio zu senden. Damit könnte schon bald weltweit zum ersten Mal eine Audio-Kooperation mit Spotify auch im Radio zu hören sein.

„Uns ist es wichtig, ARD-Personalities über alle Mediengattungen und Plattformen hinweg als ARD Köpfe und Stimmen zu positionieren. Dass uns das bei der früheren Radiofrau und jetzt erfolgreichen Fernsehmacherin im Audiobereich gelungen ist, freut uns besonders“, so Schiwa Schlei, Leiterin ARD Partnermanagement Audio & Voice.

Gäste aus Politik, Gesellschaft und Kultur

In ihrem Podcast spricht die ARD Talkshow-Moderatorin mit ihrem Gast über gesellschaftliche aber auch private Themen. Gäste sind unter anderem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, der Filmemacher Werner Herzog, der Unternehmer Dirk Roßmann, die Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal, der FDP-Chef Christian Lindner, der Historiker Prof. Christopher Clark, der Grünen-Politiker Cem Özdemir und die Bildungsaktivistin Gloria Boateng.

Bildquelle:

  • podcastard: Spotify, ARD

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum