„Deutschland89“: Finale Staffel der Spionage-Serie ab heute bei Prime Video

1
267
Anzeige

Jetzt kommt die Wende: In der dritten und letzten Staffel des Amazon Originals fällt die Mauer. Für die Helden tun sich viele Chancen auf – und Gefahren.

In Dreijahresschritten begleitet die „Deutschland“-Trilogie den Auf- und Untergang des DDR-Spions Martin Rauch – und dessen Landes. In der finalen dritten Staffel stehen die (Anti-)Helden vor den Trümmern der DDR und am Beginn einer neuen Zeit. „Deutschland89“ ist ab heute mit acht neuen Folgen bei Prime Video verfügbar.

Zur Handlung: Als die Mauer am 9. November 1989 fällt, wird der kaltgestellte DDR-Spion Martin Rauch (Jonas Nay) von den Ereignissen überrollt. Er verliert nicht nur seine Heimat und Identität, sondern – wie all seine Genossen beim Auslandsgeheimdienst HVA – seinen Job. Und so stellt sich ihnen die Frage, auf welche Seite sie sich in dem Chaos stellen wollen: Zum sowjetischen KGB wechseln? Zum westdeutschen Geheimdienst überlaufen? Mit den internationalen Kontakten sein Glück als Geschäftsmann versuchen? Oder mit dem gehorteten Reichtum das Weite suchen? Der Wende-Winter bietet ebenso viele Möglichkeiten, wie Gefahren im gnadenlosen Spiel der Spione lauern.

Regie führten in der finalen Staffel Randa Chahoud und Soleen Yusef. Im Cast waren unter anderem Maria Schrader, Sylvester Groth, Anke Engelke und Fritzi Haberland.

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert