„Dr. Flojo“ erklärt im Auftrag des ZDF den menschlichen Körper

0
421
Anzeige

Das ZDF produziert eine neue Medizinsendung, die als seriöse Alternative zu „Dr. Google“ fungieren soll. Auf YouTube erklärt „Dr. Flojo“ Zuschauerinnen und Zuschauern gesundheitliche Phänomene in kurzen, verständlichen Clips.

Die Humanmedizinerin Dr. med. Florence Randrianarisoa moderiert das Online-Format. Laut ZDF soll die Sendung die Generation „Frag Dr. Google“ für Gesundheitsthemen begeistern. Immer mittwochs um 18 Uhr und sonntags um 15 Uhr soll ein neues Video im Netz online gehen. „Dr. Flojo“ wird dabei im Auftrag des ZDF von der gatzke media GmbH für funk produziert.

Die ersten Videos auf dem Kanal von „Dr. Flojo“ sind bereits seit einiger Zeit zu finden. So erschienen etwa vor zwei Monaten bereits eine Ausgabe zum Thema Hämorrhoiden und eine zum Ausdrücken von Pickeln. Kein Wunder: Wie das ZDF bekanntgab, soll es in der Sendung auch gezielt um Themen gehen, über die man in der Öffentlichkeit oder im Freundeskreis eher ungern spricht.

Die neueste Folge, die gestern online gegangen ist, dreht sich ganz um die aktuell kontrovers diskutierte Antibabypille. In der Ausgabe bespricht Dr. Flojo die verschiedenen Mythen, die rund um die Pille kursieren, und klärt über deren Vor- und Nachteile auf.

Bildquelle:

  • drflojo: obs/ZDF/Matthias Mettenbörger

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum