„Eine Klasse für sich“-Serie ab sofort zum Streamen verfügbar

1
1320
Anzeige

Die Baseball-Serie „Eine Klasse für sich“, basierend auf dem gleichnamigen Film, ist ab dem 12. August bei Prime Video erhältlich.

Anzeige

„Eine Klasse für sich“ (im Original: „A League Of Their Own“) bringt laut Amazon den ausgelassenen Charakter des beliebten Klassikers von Penny Marshall zurück und schaut dabei über den Tellerrand hinaus, um die Geschichte einer ganzen Generation von Frauen zu erzählen, die davon träumten, Profi-Baseballerinnen zu werden. Die Serie beleuchtet Themen wie Rassismus und sexuelle Identität und begleitet die Reise einer aufstrebenden Gruppe, die sich den eigenen Weg zum Spielfeld bahnt, sowohl in der Liga als auch außerhalb.

Bei der Serie handelt es sich um ein Projekt von Amazon Studios und Sony Pictures Television in Zusammenarbeit mit Field Trip Productions. „Eine Klasse für sich“ wird von Will Graham und Abbi Jacobson mitentwickelt und produziert. Hailey Wierengo und Desta Tedros Reff von Field Trip fungieren als Executive Producer. Jamie Babbit führte bei der Pilotfolge Regie und fungiert ebenfalls als Executive Producer. Als Vorlage dient das Original-Drehbuch von Lowell Ganz & Babaloo Mandel von 1992, nach einer Geschichte von Kim Wilson & Kelly Candaele.

Ab dem 12. August sind alle acht Episoden der Serie bei Prime Video zum Streamen verfügbar.

Text: Amazon/ filmcontac/ Redaktion: JN

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • league-of-their-own: Amazon Content LLC
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum