Entertain Sat: Telekom kombiniert IPTV mit Sat-Empfang und HD Plus

62
36
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Die Deutsche Telekom schickt mit Entertain Sat einen neuen Hybrid-Tarif an den Start, der klassischen Satellitenempfang inklusive der hochauflösenden Privatsender der HD-Plus-Plattform mit dem eigenen IPTV-Angebot Entertain kombiniert.

Anzeige

Eine entsprechende Zusammenarbeit gaben SES Astra und der Telekommunikationsriese am Montagmorgen bekannt. Das geplante Angebot umfasst den Angaben zufolge alle frei empfangbaren TV- und Radiosender von Astra in Standardauflösung und High Definition (HD) inklusive HD Plus sowie die typischen Entertain-Dienste wie Video-on-Demand, TV-Archiv und Elektronischen Programmführer.

Kunden wird darüber hinaus ein Festplattenrecorder für den kombinierten Satelliten- und IPTV-Empfang mit 500 GB Speicherplatz und Time-Shifting-Funktionen zur Verfügung gestellt. Bei Entertain Sat ist ferner eine Internet- und Telefon-Flatrate eingeschlossen. Der neue Tarif werde für Haushalte in Deutschland mit einer DSL-Verbindung von mindestens 3 Mbit/s verfügbar sein, hieß es.

Ferdinand Kayser, President und CEO von SES Astra, sagte, die Kooperation mit der Deutschen Telekom demonstriere die Stärken des Satellitenempfangs und die Attraktivität von HD Plus. Die Kombination des umfassenden und hochwertigen Angebots der Astra-Satellitendirektübertragung und von HD Plus  mit den zusätzlichen interaktiven Diensten der Deutschen Telekom schaffe ein attraktives Medienangebot.

Telekom-Marketinggeschäftsführer Christian P. Illek hob hervor, dass mit Entertain aktuell rund 20 Millionen Haushalte in Deutschland erreicht werden könnten. Durch das Satelliten-Hybrid-Angebot ließen sich neue Kundengruppen erschließen und „noch mehr Menschen von unserem TV-Angebot überzeugen“. Astras technische Reichweite mit mehr als 16 Millionen Satellitenhaushalten in Deutschland und die Abschaltung des analogen Satellitenempfangs im April 2012 stellten ein besonders interessantes und attraktives Potenzial für Entertain Sat dar.

Zum konkreten Marktstart und den Konditionen für Entertain Sat machte die Telekom zunächst keine Angaben. Einzelheiten sollen in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden. Die Telekom reagiert mit dem neuen Angebot auf einen Vorstoß des Mitbewerbers Vodafone, der seit Mitte Februar unter dem Produktnamen Vodafone TV einen Hybrid-Receiver für den kombinierten Empfang von IPTV-Inhalten sowie Kabel- und Satellitenausstrahlungen vermarktet (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Auch hier ist der Empfang der privaten HD-Sender möglich.
[ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

62 Kommentare im Forum

  1. AW: Entertain Sat: Telekom kombiniert IPTV mit Sat-Empfang und HD Plus Größter Schwachsinn in meinen Augen. Wer die Möglichkeit hat SAT zu haben, der wird sich nie Entertain holen. Desweiteren ist Entertain ja meistens nur in Städten möglich, wo man teilweise in Mietshäusern wohnt, die a) entweder nicht immer ein Fenster/Balkon gen Süden haben b) eh keine SAT Schüssel montiert werden kann
  2. AW: Entertain Sat: Telekom kombiniert IPTV mit Sat-Empfang und HD Plus Tja, intelligente Menschen hätten verstanden, dass es hier explizit um die Kunden außerhalb der Städte geht und sich dieses Produkt explizit an Sat-Empfänger wendet um den vorrangigen Sat-Empfang um nicht-lineare Dienste wie Videoload, TV-Archiv, SmartEPG, etc.pp. zu ergänzen - nicht durch IPTV zu ersetzen. Weißt schon.... TV per Sat empfangen, per DSL Filme ausleihen, im TV-Archiv stöbern oder per SmartEPG zusätzliche Informationen abholen udn Filme bewerten.
  3. AW: Entertain Sat: Telekom kombiniert IPTV mit Sat-Empfang und HD Plus Mir erschließt der Sinn im moment auch nicht. Wer entertain hat wird entertain ja deswegen haben, da Er keine Satschüssel aufstellen kann. Und die die eine Satschüssel aufstellen können brauchen kein entertain.Hmm.. kapier ich nicht.
Alle Kommentare 62 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum