F.A.Z. startet „Podcast für Deutschland“

0
161
© Halfpoint - stock.adobe.com

Der nunmehr neunte Podcast der Frankfurter Allgemeinen Zeitung beschäftigt sich mit aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Co.

Die Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) startet heute den „F.A.Z. Podcast für Deutschland“. Das neue Format befasst sich in jeder Folge intensiv mit einem aktuellen Thema, daneben werden zwei bis drei weitere Themen im Podcast behandelt. Zu Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport oder Wissen will die Redaktion Denkanstöße, Einordnungen und verschiedene Blickwinkel liefern – weit über die eigentliche Nachricht hinaus. Der Podcast erscheint montags bis freitags um 17.00 Uhr und dauert rund zwanzig Minuten.

Drei Podcast-Hosts aus der F.A.Z.-Redaktion führen im Wechsel durch Interviews, Kollegengespräche, Reportagen und Kommentare: der F.A.Z. Video- und Audio-Chef Andreas Krobok sowie die Redakteurinnen Tami Holderried und Sandra Klüber. Er richte sich insbesondere an Hörer, „die an hochwertigen Berichterstattungen interessiert sind und Wert auf eine tiefgehende Auseinandersetzung mit Themen und Zusammenhängen legen“.

Der „Podcast für Deutschland“ ist der neunte Podcast der Zeitung. Er ist kostenlos über faz.net und alle gängigen Podcatcher abruf- und abonnierbar.

Bildquelle:

  • bahnkopfhoerer: © Halfpoint - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum