Film- und Serientipps aus der Arte-Mediathek

0
1010
© Apple Film Production
Anzeige

Arte strahlt immer mal wieder wahre Schätzchen aus und hat diese in den im Folgenden besprochenen beiden Fällen – eine preisgekrönte Literaturverfilmung und eine interessante osteuropäische Krimi-Reihe – auch weiterhin in seiner Mediathek im Angebot.

FILM NOIR VOM SCHWARZEN MEER: Als auf dem Schwarzen Meer nahe Odessa eine verstümmelte Frauenleiche in einem führerlosen Boot treibt, ist der ermittelnde Kommissar Serhij verdutzt. Der Frau wurde die Kehle durchgeschnitten, und ihr rechter Arm wurde sorgfältig abgetrennt. Der bizarre Fall folgt keinem üblichen Muster. Auch in Warschau und Prag steht die Polizei angesichts der Verstümmelungen an Frauenleichen vor einem Rätsel. Sind sie eine Botschaft an ein Verbrecherkartell oder verbirgt sich hier doch ein sexuelles Motiv? Regie bei der Serie „The Pleasure Principle – Geometrie des Todes“ (2019) führte Dariusz Jablonski.

Die zehn Teile sind in der Arte-Mediathek noch nahezu ein Jahr lang verfügbar. Die lineare Ausstrahlung hat am vergangenen begonnen. Am 12. November sind die Folgen 4-6 zu sehen.

BÜCHER ALS AUFREGER: Ende der 1950er Jahre auf dem britischen Land: Die junge Witwe Florence Green möchte in ihrem Ort einen Buchladen eröffnen – und stößt dabei auf erheblichen Widerstand. Dann erscheint auch noch „Lolita“, was den Skandal weiter anheizt. Emily Mortimer spielt diese fortschrittlich denkende Florence Green, Unterstützung bekommt sie unter anderem von Patricia Clarkson und Bill Nighy. Regie führte die Spanierin Isabel Coixet („Mein Leben ohne mich“, „Elegy oder die Kunst zu leben“).

Der Film wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Preis für die beste internationale Buchverfilmung ausgezeichnet. „Der Buchladen der Florence Green“ ist online vom 6. November bis 6. Dezember bei Arte.tv verfügbar. Diesen Freitag um 20.15 Uhr läuft der Film auch im TV.(dpa/bey)

Bildquelle:

  • df-the-pleasure-principle: Arte

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum