„Freitag der 13.“ wird zur Serie: Peacock-Prequel zum Horrorklassiker

7
273
Peacock auf Sky © Sky Deutschland
© Sky Deutschland
Anzeige

Die Horrorfilm-Reihe „Freitag der 13.“ bekommt eine Vorgeschichte als Serie. Der Prequel zum Horrorklassiker wurde von Peacock in Auftrag gegeben, wie der Streaminganbieter dem Branchenmagazin „Variety“ bestätigte. Titel der Serie ist demnach „Crystal Lake“, benannt nach einem der Schauplätze der Filme.

Anzeige

Victor Miller, der das Drehbuch für den ersten „Freitag der 13.“-Film aus dem Jahr 1980 geschrieben hat, wird als ausführender Produzent an der Serie beteiligt sein. Details zur Handlung und zum Erscheinungsdatum wurden zunächst nicht bekannt.

NBC-Prequel-Serie zu „Freitag der 13.“ soll „Crystal Lake“ heißen

„‚Freitag der 13.‘ ist eines der kultigsten Horror-Franchises der Filmgeschichte und wir wollten diese Geschichte unbedingt mit unserer kommenden Dramaserie ‚Crystal Lake‘ wieder aufgreifen“, teilte Susan Rovner, die bei NBC Universal für Unterhaltungsformate zuständig ist, gegenüber „Variety“ mit. Peacock ist der hauseigene Streaminganbieter von NBC Universal. In Deutschland sind Peacock-Produktionen über Sky verfügbar.

Peacock hierzulande bei Sky

Die Geschichte um den Serienmörder Jason Voorhees ist eine der langlebigsten Horror-Filmreihen überhaupt. Auf das Original von 1980 folgten bisher zehn Fortsetzungen und eine Neuverfilmung (2009).

Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. Und der nächste Kult der Seriel zu tote geritten wird. Scheint keine Phantasie mehr in den Hirnen der Drehbuchautoren vorhanden zu sein. Bitter.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum