Fußball-EM bescherte IPTV-Anbieter Zattoo Rekordmonat

0
15
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Für den Internet-TV-Anbieter Zattoo ist der von der Fußball-EM geprägte Juni der bisher stärkste Monat seit der Gründung des Dienstes gewesen. Besonders beliebt war Zattoo bei Nutzern von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets.

Wie der IPTV-Anbieter am heutigen Donnerstag bekannt gab, hat die Fußball-Europameisterschaft im Juni für den erhofften Anstieg bei den Nutzerzahlen gesorgt. Rund 1,1 Millionen aktive Nutzer markierten laut Zattoo den stärksten Monat für das Unternehmen in Deutschland seit der Gründung. Insgesamt hätten sich im Juni 330 000 neue Nutzer aus Deutschland für den Dienst registriert, womit die Kundenzahl hierzulande auf 4,7 Millionen angestiegen sei. Europaweit würden derzeit 10, 6 Millionen Nutzer via Zattoo auf TV-Inhalte zugreifen. Den höchsten Zuschauerwert erzielte das Halbfinalspiel zwischen Spanien und Italien.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, sei besonders die Zahl der Nutzer gestiegen, welche über mobile Geräte auf die Plattform zugreifen, gestiegen. Erstmals habe der Anbieter via Smartphone und Tablet-PCs mehr Zugriffe auf sein Live-TV-Angebot verzeichnet, als über stationäre Computer. Allein im Juni hätten zudem allein in Deutschland über 600 000 Nutzer die Zattoo-App für iPhone, iPad, Android und Windows Phone 7 heruntergeladen.
 
Zattoo strahlt in Deutschland über 60 Fernsehsender über das Internet aus, darunter ARD und ZDF sowie deren digitale Ableger, außerdem Sport1, Dmax, Arte, Das Vierte, iMusic und CNN. Zattoo kann nur deshalb kostenlos angeboten werden, weil die Plattform werbefinanziert ist. Wer keine Lust auf lästige Werbung hat, dem bleibt nur die Möglichkeitsich das kostenpflichtige Zusatzpaket „Zattoo HiQ“ hinzu zu buchen. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum