Grid-TV setzt auf speziellen TV-Player für seine Dienste

0
10
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

München – Der IPTV-Anbieter Grid-TV kooperiert mit dem Softwareentwickler Mimundo Concept, um seinen Kunden einen „konvergenten“ TV-Player zu bieten.

Das Ziel der Partnerschaft liege auf einer konvergenten Anwendung, die es den PC-Usern ermögliche, Massenmarkt-TV wie ARD und ZDF gleichwertig neben Spartensendern, als 24/7-Programm oder nach Bedarf anzusehen, meldet Grind-TV.

Der MimundoTV-Player erweitere das Grid-TV-Businessmodell um neue Formen der Werbung und Kommunikation mit den Endkunden. Ergänzend zu einzelnen Internetauftritten würden von Grid-TV komplett auf den Kundenbedarf angepasste Genre-Portale im MimundoTV-Player erstellt.
 
Mit dem neuen Service werde ein integrierter Mediaguide (EPG) und eine Suchfunktion über alle Medien angeboten. Neue interaktive Dienste wie Voting, interaktive Werbung, der netzwerkbasierte PVR und Kommunikationsdienste wie VoIP oder Chats würden mit benutzergenerierten Inhalten aus der Community zusammengestellt, so Grid-TV.
 
Die Partner planen, die ersten Anwendungsmöglichkeiten der Hybrid-TV-Lösung auf der CeBIT 2008 vorzustellen. Zur selben Zeit werden neue Formen der Werbemaßnahmen für die Plattformpartner erstellt. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum