„Haus des Geldes“: Netflix erntet Shitstorm für Spoiler

9
990
© Netflix

Kürzlich startete eine der beliebtesten Serien bei Netflix in die vierte Staffel. Mit einem unvorsichtigen Facebook-Post hat der Streamingdienst allerdings die Fans gegen sich aufgebracht.

Am 9. April ging auf der deutschen Facebookseite von Netflix ein Post online, in dem das Schicksal einer Figur aus der Serie „Haus des Geldes“ verraten wurde. Damit hat der Streaminganbieter zahlreichen Fans des Formats, die die neuen Folgen noch nicht gesehen hatten, den Spaß verdorben. Zu dem Zeitpunkt war die neue vierte Staffel von „Haus des Geldes“ nämlich noch nicht einmal eine Woche zum Ansehen verfügbar.

Enttäuschte und wütende Reaktionen ließen da nicht lange auf sich warten:Die Fans brachten ihren Ärger über das Social Media Team von Netflix deutlich zum Ausdruck. Auch in anderen sozialen Netzwerken wie Twitter meldeten sich wütende Zuschauer der Serie zu Wort.

„Haus des Geldes“ läuft seit 2017 bei Netflix. In der spanischen Heist-Serie geht es um eine Gruppe Krimineller, die mit waghalsigsten Plänen große Banküberfälle plant. Die vierte Staffel wurde am Starttag am 3. April allein in Deutschland über 20,5 Millionen Mal abgerufen.

9 Kommentare im Forum

  1. Für Fans von "Haus des Geldes" in der Tat sehr ärgerlich. Deshalb schaue ich auch fast nie Trailer von Filmen oder Serien. Denn dort werden auch sehr oft Szenen gezeigt, die einem die ganze Spannung nehmen.
  2. Umw für Spoiler geht es denn? Netflix istd alllgmein bekannt zu Spoilern. Musst doch nur die Folge aufrufen und bis du sie abgespielt hast, haste aufgrund eines Bild schon gesehen was das Highlight der Folge ist.
  3. Um dieses Bild geht es. [USER=13512]@Blue7[/USER] [SPOILER][MEDIA=facebook]2683071405291946[/MEDIA][/SPOILER]
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum