Heimseh.tv versorgt Deutsche im Ausland mit Filmen und Serien

0
92
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Die frisch gestartete Online-Videothek Heimseh.tv hat sich der Aufgabe verschrieben, im Ausland lebende Deutsche mit Filmen, Serien, Dokumentationen und Klassikern des Kinderfernsehens zu versorgen.

Aktuell stünden hunderte von Inhalten auf dem Portal bereit, sagte der Berliner Medienunternehmer Peter von Ondarza dem Branchendienst „MediaBiz“ (Montag). Der Mitbegründer des Dienstes fungiert zugleich als Geschäftsführer des Betreibers Content Lizenz Agentur (CLA). Heimseh.tv kann aufgrund eines eingesetzten IP-Filters nur aus dem Ausland angesurft werden und kassiert von seinen Kunden für einen Flatrate-Zugriff monatlich 9,99 Euro. Ein Jahresabo kostet 49,99 Euro.

Neben deutschen Kinoproduktionen der letzten Jahre wie „Aimée & Jaguar“, „Helden wie wir“ oder „Kalt ist der Abendhauch“ stehen auch Fernsehfilme wie „Die Manns“ oder die Kinderserien „Heidi“, „Bibi Blocksberg“ und „Biene Maja“ zum Abruf bereit. Künftig will der Anbieter das Angebot um aktuelle Inhalte und Abrufvarianten für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs erweitern.

Ondarza betonte, man suche den engen Kontakt zu den weltweit verstreuten Kunden, um die für diese attraktivsten Inhalte zu ermitteln. Zielgruppe seien etwa in Nicaragua lebende Exildeutsche, die eben keine deutschen Spielfilme bei der Videothek um die Ecke ausleihen könnten, sagte der Manager gegenüber dem Branchendienst. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert