History Play ab sofort bei Amazon Prime abrufbar

6
80
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com

Preisgekrönte Dokumentationen und Factual-Serien: Der On-Demand-Channel History Play ergänzt künftig das Angebot der Amazon Prime Video Channels in Deutschland, Österreich und Großbritannien.

Prime-Mitglieder können ab sofort zusätzlich die Inhalte von History Play abrufen. Das Angebot kann für 3,99 Euro im Monat dazu gebucht werden und ist über die Prime Video-App auf Smart TVs, mobilen iOS und Android Geräten, Amazon Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV oder online verfügbar.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem neuen on Demand-Channel History Play unseren Prime-Mitgliedern in Deutschland, Österreich und Großbritannien über Prime Video Channels erstmals Zugang zu dem umfassenden Angebot an beliebten A+E Dokumentationen und Serien bieten können“, so Julian Monaghan, European von Amazon Prime Video in einer Pressemitteilung.
 
 
 
Auf History laufen Sendungen wie „Forged in Fire“, wo professionelle Waffenschmiede im direkten Wettbewerb gegeneinander antreten. Oder „Ancient Alient“, wo unerklärliche Phänomene erforscht werden. In „American Pickers – Die Trödelsammler“ können Zuschauer Mike Wolfe und Frank Fritz auf ihrer Mission begleiten, Amerika zu recyceln und auf Schrottplätzen, in Kellern, Garagen und Scheunen nach verstecken Schätzen zu suchen.
 
 
 
Abgerundet wird das Angebot von History Play durch deutsche Produktionen wie „Die Befreier“. Hier wird die Befreiung des Konzentrationslagers Dachau thematisiert. In „Wigald und Fritz – Die Geschichtsjäger“ erkunden Comedian Wigald Boning und YouTuber Fritz Meinecke gemeinsam verlassene Orte und deren Geschichte. [jk]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. oh my godness. Jetzt soll man auch noch für die Trödelsammler und den ganzen Mist auch noch extra bei Amazon zahlen. Für wie blöd halten die einem denn ?
  2. Ich finde die große Auswahl gut. Auch die nur monatliche Laufzeit finde ich super. So kann man monatlich entscheiden, was man schauen möchte und was nicht. Wem History nicht gefällt, der bucht es halt nicht. Ich finde viel Auswahl klasse.
  3. Ich in der Regel auch, aber von den ganzen Amazon Channels hatte ich mal für zwei Monate Starzplay. In meinen Augen der einzige, der aktuelle Serien zeigt (aber selbst dort kam seit Januar nichts neues mehr dazu). Alle anderen Channels sind doch eher alter Wein in neuen Schläuchen (davon sehr viel sogar nur in SD und ohne Original Tonspur). Ich hoffe, da wird Apple TV+ bessere Channels anbieten.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum