[IFA 2010] Vodafone: TV über DSL, Kabel und Satellit

0
22
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Nach der ersten Ankündigung vor einigen Tagen hat Vodafone jetzt auf der IFA seinen neuen Fernseh-Dienst Vodafone TV vorgestellt. Das Angebot umfasst Fernsehen über DSL, Satellit und Kabel.

Anzeige

Wie Vodafone auf der IFA bekannt gab, wählt die Set-Top-Box automatisch die Quelle mit dem besten Empfang aus. Zu den neuen Angeboten soll auch Sky über Satellit gehören. Zusätzlich soll die Box auch als Festplattenrekorder genutzt werden können und zeitversetztes Fernsehen ermöglichen. Die Box soll über einen Dual-Tuner und eine 360 Gigabyte Festplatte verfügen. Damit könne man gleichzeitig fernsehen und aufnehmen.

Laut Vodafone ist für das On-Demand-Angebot keine starke DSL-Leitung nötig, da die meisten Inhalte eine niedrige Auflösung haben. Für den normalen Fernseh-Empfang ist eine Bandbreite von sechs Megabit pro Sekunde nötig. Bei HDTV-Programmen könnten sogar zehn Megabit nötig sein. Exakte Angaben zum Start des TV-Dienstes und den Kosten machte Vodafone noch nicht. Der Mobilfunkdienstleister hatte aber vor wenigen Tagen betont, den Dienst noch in diesem Jahr anbieten zu wollen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [mw]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert