IPTV: Telekom bestätigt 100 000 Kunden

20
16
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Laut Angaben des Telekom-Vorstandsvorsitzen René Obermann nutzen mittlerweile 100 000 Haushalte das Internetfernsehen der Deutschen Telekom. Bis Ende des Jahres sollen es an die 200 000 werden.

Gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ) erzählte der Telekom-Chef, dass seit der IFA 2007 ein deutlicher Kundenzuwachs eingesetzt hätte. „Wir werden unser Ziel dieses Jahr erreichen“, versprach der Telekom-Manager. Im Sommer dieses Jahres gab Obermann 200 000 Anschlüsse bis Jahresende als Vorgabe aus.

Darüber hinaus verteidigte Obermann den Einkauf der teuren Bundesliga-Rechte für das Internet. „Wenn Sie das Medium Internetfernsehen attraktiv machen wollen, ist es in den ersten Jahren auch wichtig, attraktive Inhalte einzubinden“, stellte sich Obermann im „SZ“-Interview vor seinen Vorgänger Kai-Uwe Ricke. Ricke wollte IPTV bei der Telekom zum großen Erfolg machen und versprach sich auch mit Hilfe der Bundesliga bis Ende dieses Jahres zwei Millionen Abonnenten.
 
Auch wollte Obermann nicht ausschließen, erneut auf die Internet-TV-Rechte bieten zu wollen. „Wie wäre die Entwicklung von Premiere in den ersten Jahren verlaufen ohne Fußball? Wir treiben eine Innovation in den Markt – das braucht Anlauf, Zeit und Anreize“, bekräftigte Obermann seine Unterstützung für das Internetfernsehen seines Konzerns. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. AW: IPTV: Telekom bestätigt 100 000 Kunden Hmm...na ja...Ricke hat mit 2 Millionen Kunden kalkuliert, viele mit Bundesliga-Sabber.....geworden sind es 100.000 bis Ende 2007. Nur knapp die Prognose verfehlt . Und dabei war die BuLi oft noch per Halbserie umsonst. Aber im PayTV wirds dafür der große Kracher und Systemseller.
  2. AW: IPTV: Telekom bestätigt 100 000 Kunden Bis Ende des Jahres sind es noch 14 Tage. Da muss sich jetzt aber einer ranhalten.
  3. AW: IPTV: Telekom bestätigt 100 000 Kunden Die Kundenzahl würde schlagartig in die Höhe schnellen, wenn die Telekom endlich mal einen funktionierenden Vertrieb aufbauen würde. Tag für Tag liest man in Internet-Foren von unzähligen Kunden, deren Aufträge für einen VDSL-Anschluss irgendwo im Telekom'schen Datennirvana verschwinden und sich wieder mal kein Telekom-Mitarbeiter findet, der die Probleme in den Griff zu kriegen weiss. Technik steht betriebsfertig herum, zahlungswilliger Kunde ist da - aber man kann den Auftrag nicht verarbeiten, obwohl man mit Abstand den grössten Personalbestand in der Branche hat. Das bringt wirklich nur die Telekom fertig...
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum