MagentaTV Megathek: Neue Highlights im April

0
1313
Travis Fimmel in "Black Snow"
Travis Fimmel in "Black Snow" Foto: Telekom/ Goalpost Pictures & A3MI

Die Telekom hat ausgewählte Serien-Highlights für das Streaming-Angebot von MagentaTV im April angekündigt.

Direkt ab dem 1. April erscheint bei MagentaTV mit „The Congregation“ eine sechsteilige Verfilmung des Romans „Knutby“ von Jonas Bonnier, in dem eine Mordserie Anfang der 2000er-Jahre in dem titelgebenden Ort verarbeitet wird. Die schwedische Serienadaption erzählt nun davon, wie die 21-jährige Anna (Alba August) Teil einer fanatischen Sekte wird, wo bald ein erster Mord geschieht.

Neue Serie mit „Vikings“-Star bei MagentaTV

Als weiteres April-Highlight für die MagentaTV Megathek kündigt die Telekom „Black Snow“ mit „Vikings“-Star Travis Fimmel an. Die sechsteilige Stan Original Serie soll in parallelen Handlungssträngen auf zwei Ebenen ein Coming-of-Age-Drama mit einem psychologischen Mystery-Krimi vereinen. Travis Fimmel verkörpert dabei einen Kriminalbeamten, der im Fall einer vor 25 Jahren ermordeten Highschool-Schülerin ermittelt. Ab dem 12. April können MagentaTV-Kunden die Serie auf der Streaming-Plattform streamen.

Das dritte Programm-Highlight, das der Anbieter hervorhebt, ist schließlich die True Crime Serie „The Crash“, die die Hintergründe eines Flugzeugabsturzes im Jahr 1992 aufarbeitet. Nach der Katastrophe erkranken plötzlich immer mehr Menschen und die offiziellen Erklärungen zur Katastrophe erscheinen immer zweifelhafter. Die MagentaTV Megathek zeigt die fünfteilige niederländische Serie ab dem 28. April.

Quelle: Deutsche Telekom/ Filmcontact

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum