Media Broadcast spricht mit Telekom über DVB-H-Neustart 2010

0
12
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Der Full-Service-Provider Media Broadcast führt derzeit mit der Deutschen Telekom Gespräche über einen Neustart für Mobil-TV im DVB-H-Standard.

Das bestätigte ein Sprecher von Media Broadcast gegenüber DIGITAL FERNSEHEN auf Anfrage. Media Broadcast, Betreiber des bundesweiten DVB-H-Sendenetzes in Österreich, habe die Gespräche über eine Wiedereinführung des DVB-H-Standards für das Fußball-Bundesliga-Angebot „Liga total!“ dabei iniziiert, so der Sprecher.
 
Bei einer baldigen Entscheidung rechne man Mitte kommenden Jahres mit einem Neustart. Ob DVB-H bundesweit oder nur in Ballungsräumen gesendet werden soll, sagte der Sprecher mit Verweis auf die laufenden Gespräche nicht. „Es müssen sich alle erst verständigen“, hieß es.
 
Die Deutsche Telekom bestätigte die DVB-H-Pläne bislang nicht. Auch ist unklar, ob es neben Fußball auch andere, klassische TV-Programme über DVB-H geben soll.
 
Die Telekom hatte zum Start des Bundesliga-Angebots über Handy, „Liga Total!“, mit massiven Kapazitätsproblemen zu kämpfen gehabt. „Bei Liga Total auf dem Handy haben wir technische Einschränkungen, das ist zugestanden, und die Techniker brauchen Zeit, um das Thema zu lösen. Aber wir haben nachgewiesen, dass exklusiver Inhalt zieht“, so Christian Illek, Marketingchef der Telekom in Deutschland.
 
Die Telekom war von der hohen Nachfrage, vor allem von iPhone-Kunden, überrascht worden. So seien vor dem Start der Bundesliga noch weniger als 1 000 Streams am Tag abgerufen worden. Am ersten Spieltag seien es in der Spitze 300 000 gewesen – was letztlich auch zu den technischen Problemen geführt hatte. Im Verlauf sei die Zahl der abgerufenen Spielminuten von 600 000 am ersten Spieltag auf mehr als eine Million am dritten Spieltag gestiegen.
 
Mittlerweile setzt die Telekom auch auf Anwendungen für mobiles Internet und Fernsehen. Kleinen Software-Anwendungen für das Handy – sogenannte Apps – wird dabei eine Schlüsselrolle zugeschrieben (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Media Broadcast spricht mit Telekom über DVB-H-Neustart 2010 Mobil-TV über DVB-H zu sendem ist die einzige vernünftige Lösung um viele Nutzer zu versorgen! Dabei kann dann auch eine ansprechende Qualität geboten werden, was bei Fussball unbedingt nötig ist. Ich denke das könnte so doch noch zum Erfolg werden. Das Interesse an mobilem Fernsehen ist auch groß, siehe den Verkaufserfolg des LG Fernsehhandys seinerzeit. Den Erfolg hat bisher immer die schlechte Technik verhindert! Würde mich persönlich sehr über DVB-H Einführung freuen. Dabei viel Erfolg der Telekom!!!
  2. AW: Media Broadcast spricht mit Telekom über DVB-H-Neustart 2010 ... man sollte lieber über eine schnellstmögliche Einführung von DVB-T2 (HDTV) sprechen. Aber damit verdient man ja kein Geld und somit ist´s uninteressant. Deutschland bleibt also auch auf diesem Gebiet wieder einmal ein "altes Land"!
  3. AW: Media Broadcast spricht mit Telekom über DVB-H-Neustart 2010 Jetzt mal ehrlich... wer will wirklich Handy-TV?
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum