„Mortal Kombat“-Neuverfilmung auch in Deutschland gestartet

1
1673
Anzeige

Wer die Prügelspiel-Klassiker auf der Konsole und die kultige Film-Adaption von „Mortal Kombat“ mochte, kann die teure Neuverfilmung jetzt auch in Deutschland leihen und kaufen.

Unterschiedliche Anbieter bieten den bei HBO Max in den USA gestarteten Brutalo-Streifen jetzt auch hierzulande an. Dafür müssen Interessierte mal wieder mehr hinlegen, als eine Kinokarte kosten würde – allerdings hätte es der Film in Deutschland angesichts seiner ausufernden Grausamkeit wohl auch außerhalb der Corona-Zeit wohl nicht auf die große Leinwand geschafft.

Genre-Filme fernab jeglicher Chance auf Jugendfreigabe fanden in Deutschland schließlich schon vor dem Streaming-Zeitalter auch den direkten Weg in die Videotheken. Erinnert man sich nur den kultigen Gangsterfilm „Lucky Number Slevin“, weiß man: Selbst eine Starbesetzung mit Ben Kingsley, Morgan Freeman, Bruce Willis, Josh Hartnett und Lucy Liu verhalf dem exzentrischen Gangsterstreifen damals nicht zu einem Gastspiel in den deutschen Lichtspielhäusern.

„Mortal Kombat“ leihen und kaufen

Wer den für Genreverhältnisse fürstlich budgetierten Streifen um die Videospielcharaktere Sub Zero, Scorpion, Kano und Liu Kang sehen möchte, kann „Mortal Kombat“ ab sofort bei Amazon Prime Video, Rakuten TV, YouTube sowie bei Google Play und im Sky Store ausleihen. Saftige 15 Euro Leihgebühr schlagen dafür zu Buche. Für rund 20 Euro kann der Film unter anderem auch zum wiederholten Ansehen digital gekauft werden.

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum