Netflix sichert sich neuen Film vom „The Revenant“-Regisseur

0
363
Anzeige

Netflix hat die Rechte an dem neuen Film des mehrfachen Oscar-Preisträgers Alejandro González Iñárritu erworben.

Anzeige

Iñárritus neuer Film trägt den Titel „Bardo: False Chronicles of a Handful of Truths“. Es ist das erste abendfüllende Werk des gefeierten Regisseurs seit seinem Survival-Trip „The Revenant“ aus dem Jahr 2015. Für „Birdman“ und „The Revenant“ wurde der Filmemacher damals zwei Jahre hintereinander mit dem Oscar für die beste Regie geehrt.

„Bardo“ wurde auf 65mm gedreht und soll sich rund um einen mexikanischen Journalisten und Dokumentarfilmer drehen, der in seine Heimat zurückkehrt. Dort muss er sich laut Netflix mit einer existentiellen Krise, seiner Identität, Familie, seinen Erinnerungen und der Geschichte seines Landes auseinandersetzen.

In dieser Woche wurde bekannt, dass Netflix den Film voraussichtlich Ende des Jahres herausbringen wird. „Bardo“ soll dabei allerdings nicht nur im Streaming erscheinen, sondern vorher auf der großen Leinwand zu sehen sein, was ihn auch für die nächste Oscar-Verleihung qualifizieren könnte. Nach den bisherigen Erfolgen des Regisseurs dürfte sein erneutes Mitmischen bei den großen Film-Awards jedenfalls recht wahrscheinlich sein.

Ein konkreter Starttermin ist derzeit noch nicht bekannt. Denkbar wäre zum Beispiel eine Weltpremiere im Rahmen der Filmfestspiele Venedig im September, was man aktuell nur spekulieren kann. Fakt ist jedoch, dass Netflix den Film unter anderem in Mexiko, den USA, Kanada, England, Italien, Deutschland, Australien und Japan in die Kinos bringen will, bevor er ins Streaming-Programm wandert.

Quelle: Netflix

Bildquelle:

  • bardo-netflix: Netflix
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum