„Promis unter Palmen“: Sat.1 stellt Mobbingfolge wieder ins Netz

0
285
© obs/Sat.1
Anzeige

Spätestens seit „Promis unter Palmen“ ist sie vielen bekannt: Claudia Obert. Jetzt hat Sat.1 die wohl umstrittenste Folge des Formats, in der die 58-Jährige extrem gemobbt wurde, wieder ins Netz gestellt.

Mit „Promis unter Palmen“ flimmerte bereits im März und April die neueste Reality-Show bei Sat.1 über die Bildschirme. Neben Fremdschämen und großen Dramen, landete die Show aber vor allem auch wegen dem schonungslos gezeigten Mobbing an Modeschöpferin Claudia Obert in den Schlagzeilen.

Kurz darauf wurde die Skandal-Folge, wie sie von einigen betitelt wurde, aus der Sat.1-Mediathek genommen. Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) hatte die Folge schon kurz nach Ausstrahlung als problematisch eingeschätzt und durfte auch nicht mehr um 20.15 Uhr gezeigt werden.

Nach der besagten Folge, in der die zwei Teilnehmer Carina Spack und Bastian Yotta die 58-jährige Unternehmerin extrem beleidigten und ausgrenzten, packte sie am nächsten Tag ihre Sachen und verließ die Promi-Villa. Darauf folgte: Ein Shitstorm in den sozialen Medien, vor allem gegen Bastian Yotta und Carina Spack. Sat.1 wendete sich sogar von Yotta, dem späteren Sieger der Show, ganz ab.

Nachdem Sat.1 Berufung eingelegt hatte, wurde die umstrittene Folge jetzt wieder freigegeben. Laut FSF werden die Mobbing-Attacken durch Interventionen andere Mitstreiter und „durch die teils ironischen und entlarvenden Off-Kommentare“ für die Zuschauer als klar negativ eingestuft.

Man kann die Folge nun sowohl bei Joyn als auch in der Sat.1-Mediathek wieder anschauen.

Bildquelle:

  • DF_PuP: obs/Sat.1

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum