Sony startet Ende April neuen Pay-TV-Sender

82
14
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Der Starttermin steht fest: Der bereits von Sony angekündigte neue Pay-TV-Sender Sony Entertainment Television wird bereits Ende April in Deutschlandauf Sendung gehen – inklusive zwei neuer Serien, die noch am selben Abend ihre deutsche TV-Premiere feiern werden.

Mit Sony Entertainment Television geht in wenigen Wochen bereits der dritte Sender aus dem Hause in Sony in Deutschland an den Start. Wie der Konzern am Montag bekannt gab, nimmt der neue Pay-TV-Kanal am 22. April seinen Betrieb auf und wird vorerst nur über Entertain, das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, zu empfangen sein. Mit „The Mob Doctor“ und „Lost Girl“ werden zudem direkt am selben Abend zwei neue Serien ihre deutsche TV-Premiere feiern.

Das Programm des neuen Senders soll sich aus US-Blockbustern, Serien, europäischen Produktionen und großen deutschen TV-Events zusammensetzen und vor allem Frauen jenseits der 30 ansprechen. Aber auch Männer sollen sich – dem Claim entsprechend – „Endlich zu Hause!“ fühlen. Für die richtige Unterhaltung sollen dabei die Highlights des Mutterkonzerns Sony Pictures, eine Partnerschaft mit Beta Film sowie weitere selektive Lizenzdeals mit namhaften Studios sorgen.
 
Aus dem Bereich der Serien kündigte Sony unter anderem „Kommisar Rex“, „Malcom Mittendrin“ oder auch die dänische Polizeiserie „Anna Pihl“ an, die ab der dritten Staffel als deutsche TV-Premiere bei Sony Entertainment Television zu sehen sein wird. Im Laufe des Jahres wird zudem die neue Comedy-Serie „Save Me“ bereits kurz nach dem US-Start auf dem Pay-TV-Sender zu sehen sein.
 
In festen Slots zur Primetime werden zudem Filme wie „Kick it like Beckham“, „Flight Girls“, Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv“, „The Hours“ oder auch „Sieben Jahre in Tibet“ laufen. Hinzu kommen große deutsche TV-Movies wie „Stauffenberg – Aufstand des Gewissens“, „Nicht alle waren Mörder“ oder auch „Nichts als Gespenster“. Einen festen Sendeplatz am Wochenende steht zudem für deutsche und europäische Mehrteiler wie „Napoleon“, „Les Miserables“, „Krieg und Frieden“ oder auch „Der Tunnel“ bereit. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

82 Kommentare im Forum

  1. AW: Sony startet Ende April neuen Pay-TV-Sender So schlecht wie gedacht wird das Programm also vielleicht doch nicht. Die Filme klingen nach Free-TV-Ware, die man auf den Pay-Archiv-Sendern derzeit selten findet, oder täusche ich mich? Wie die Rotation aussehen wird, bleibt abzuwarten. Und mit einer ausschließlichen Verbreitung via Telekom-IPTV wird man auch keinen Blumentopf gewinnen. Zudem ist von HD keine Rede.
  2. AW: Sony startet Ende April neuen Pay-TV-Sender Vermutlich liegts daran dass ich als Mann nicht zur eigentlichen Zielgruppe des Senders gehöre aber so rein inhaltlich klingt das zunächst nicht wirklich spannend, vor allem wenn die hier genannten Filme und Serien schon die Highlights des anfänglichen Programms darstellen. Aber je mehr Sender Inhalte, mal unabhängig davon ob sie einem gefallen oder nicht, zeitnah nach US-Ausstrahlung nach Deutschland bringen, umso besser. Leider wird in dem Bericht nicht erwähnt ob der Sender bei englischsprachigen Inhalten auch O-Ton anbieten wird.
  3. AW: Sony startet Ende April neuen Pay-TV-Sender Stimmt, über HD rückt SONY immer noch nichts heraus. Allerdings gehe ich davon aus, dass der mit einer SD-Version starten wird und zeitnah in HD folgen wird, oder gleich im Simulcast startet. Was aber eigentlich Unsinn ist, wo doch HD die Zukunft gehört. Also seien wir gespannt. Bisher aber von Sony enttäuschend.
Alle Kommentare 82 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum