Telekom Entertain 2013 mit 10 Prozent Kundenwachstum

3
19
Streaming Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Die Deutsche Telekom konnte 2013 einen Kundenzuwachs von mehr als 10 Prozent für ihre TV-Plattform Entertain verbuchen. Damit war der TV-Sektor der prozentual am schnellsten wachsende für das Unternehmen in Deutschland.

Anzeige

Die Telekom-IPTV-Plattform Entertain konnte auch 2013 ein solides Kundenwachstum verzeichnen. Insgesamt belief sich der Kundenzuwachs auf 10,7 Prozent. Dies geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht für das Gesamtjahr 2013 hervor. Zum 31. Dezember konnte der Telekommunikationsriese demnach 2,177 Millionen Kunden für IPTV und den Hybrid-Dienst Entertain-Sat verbuchen. Noch im Vorjahr hatte das Unternehmen die Marke von zwei Millionen Abonnenten mit 1,966 Millionen knapp verfehlt.

Gegenüber dem dritten Quartal 2013, als man in Bonn 2,121 Millionen TV-Kunden zählte, legte die Abonnentenzahl zwischen Oktober und Dezember noch einmal um 56 000 zu. Was das prozentuale Wachstum angeht war der TV-Sektor 2013 der am schnellsten wachsende Geschäftsbereich für die Telekom in Deutschland. Der Zuwachs konnte dabei erzielt werden, obwohl die Gesamtzahl der Kunden mit Breitband-Anschlüssen für das Unternehmen leicht rückläufig war. So hatte die Telekom zum 31. Dezember 2013 noch 12,360 Millionen Breitband-Kunden. Das waren 0,5 Prozent weniger als Ende 2012.
 
Insgesamt liegt ein ereignisreiches Jahr hinter Entertain. So konnte die Deutsche Telekom im 2013 unter anderem die neue Partnerschaft mit dem Bezahl-TV-Anbieter Sky Deutschland bekannt geben, die dafür sorgt, dass auch Entertain-Zuschauer seit Juli 2013 die Programmpakete von Sky für Film, Sport und Bundesliga buchen und empfangen können. Auch beim HD-Ausbau konnte Entertain im letzten Jahr deutlich zulegen. Aktuell ist das IPTV-Netz der Telekom die TV-Plattform mit den meisten HD-Programmen in Deutschland.
 
Zur Homepage der Deutschen Telekom[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Telekom Entertain 2013 mit 10 Prozent Kundenwachstum Wie soll Sat oder Kabel um 10% wachsen? Besonders wenn man mit HD+ einen der wichtigsten Vorteile nieder gemacht hat. Restriktkve Hardware und Pay TV Gebühren sind nicht förderlich.
  2. AW: Telekom Entertain 2013 mit 10 Prozent Kundenwachstum Bei so kleinen Zahlen einstellige Millionen Zahlen hat man schnell 10% mehr oder weniger. Man kann mit Prozenzahlen immer großartig mit rumspielen. In Wahrheit waren das nur ein zuwachs von 211.000 Kunden. Wenn man bedenkt das die Telekom wieder mal 1 Millionen Festnetzanschlüsse verloren haben dafür aber 2 Mio Mobilfunkkzunden dazu gewonnen haben. 67.000 Internetkunden verloren und 179.000 TAL Anschlüsse. Such dir was aus was toll und nicht toll ist und wohin der Trend geht.
  3. AW: Telekom Entertain 2013 mit 10 Prozent Kundenwachstum Mich sind die demnächts als Entertain-Bezahler los. Irgendwann war der Entertain-Vertrag preiswerter als meine vorheriger Comfort-Irgendwas Anschluss, und es gab auch eine Bandbreitenerhöhung von 6 auf 16 Mbit... da habe ich dem Werber im T-Punkt nachgegeben, trotzdem ich eigentlich nur die höhere Datenrate wollte. Den Receiver wollte ich aber nicht. Nach ein paar Monaten las ich dann davon, daß man über VLC zumindest die ÖR-Sender auch am PC anschauen kann. Klappte aber nicht. Mit Hilfe aus dem Forum und dem Debug-Modus des Routers festgestellt, daß das Entertain VLAN auf meinem Anschluss gar nicht aufgeschaltet ist... Zwei Reklamationen führten nicht zum Ziel - einmal ist sogar der Anschluss angeblich "Durchgemessen" worden... http://forum.digitalfernsehen.de/forum/telekom-entertain/245534-entertain-registrierung-freischaltung-noetig.html http://forum.digitalfernsehen.de/forum/4309197-post108.html
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum