Telekom verliert iPhone-Monopol

0
9
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

München – Ab sofort ist das Apple iPhone 3G ohne Vertrag und SIM-Lock mit Gewährleistung für zwei Jahre und mit Kundenservice erhältlich.

Das teilt „iPhoneOhneVertrag.com“ heute mit. Unter www.iphoneohnevertrag.com, können Kunden iPhones ohne Vertrag erwerben, die mit jeder SIM-Karte, auch mit Prepaid-Karten, genutzt werden können. Verantwortlich für den Inhalt des Angebots der Website ist Phones & More Ltd. in London. Die Lieferzeit für das iPhone betrage ein bis zwei Tage.

Im November habe Vodafone beim Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen den vertragsgebundenen iPhone-Verkauf der Telekom beantragt, berichtet iPhoneohneVertrag.com. Daraufhin habe die Telekom mitgeteilt, dass das Handy für 999 Euro bei der Telekom verkauft werden würde. Am 4. Dezember 2007 habe das Hamburger Landgericht die einstweilige Verfügung jedoch wieder aufgehoben mit der Begründung, der exklusive Verkauf mit Vertragsbindung und SIM-Sperre verstoße nicht gegen das Wettbewerbs- oder Kartellrecht.
 
T-Mobile habe sofort reagiert und das iPhone wieder ausschließlich mit Vertrag verkauft. Im September dieses Jahres habe dann Amazon mit Angebot vertragsfreier iPhones für Verwirrung gesorgt. Auf Anraten Apples habe das Online-Versandhaus jedoch nach einem halben Tag das Angebot wieder eingestellt.
 
Seit zwei Monaten gibt es das iPhone direkt in Europa zu kaufen, teilte die Sprecherin von iPhoneOhneVertrag.com auf Anfrage gegenüber DIGITAL FERNSEHEN mit. Laut dem Gesetz zum Freien Warenwirtschaftsverkehr innerhalb Europas dürfe der Hersteller oder die Marke, in diesem Fall also Apple, es nicht verbieten, dass die Ware, die für Europa bestimmt sei, auch in Europa verkauft werden dürfe. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert