Telekom will mobilen IPTV-Dienst Entertain To Go 2012 starten

10
2
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com

Medienberichten zufolge will die Deutsche Telekom ihren mobilen IPTV-Dienst Entertain To Go zum Jahresende starten. Zunächst ist der Zugriff auf das Entertain-Angebot über mobile Geräte im eigenen WLAN-Netz geplant.

Im Herbst oder Winter dieses Jahres will die Telekom Nutzern ihres IPTV-Angebotes erlauben, Entertain-Inhalte im WLAN-Heimnetzwerk via Computer, Tablet oder Smartphone zu nutzen, erklärte Chrisitan  P. Illek, Geschäftsführer Marketing, während einer Pressekonferenz vor der Anga Cable. Zukünftig sollen die Inhalte auch über das Mobilfunknetz bereitstehen. Hier spiele aber der Erwerb spezieller Rechte eine wichtige Rolle. Daher sei noch nicht klar, wann Entertain To Go auch über das Mobilfunknetz nutzbar sein wird.

Für das mobile TV-Angebot soll eine zusätzliche Gebühr anfallen. Wie hoch diese sein wird, stehe aber noch nicht fest. Zudem soll im Herbst eine Smartphone-App für Entertain erscheinen, mit der sich das Empfangsgerät über über entsprechende Mobiltelefone bedienen lässt.

[rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: Telekom will mobilen IPTV-Dienst Entertain To Go 2012 starten "To Go" im eigenen WLAN? Für wen soll das sein? Für Ehefrauen, die nicht vor die Tür dürfen? "To Go" definiere ich jedenfalls anders.
  2. AW: Telekom will mobilen IPTV-Dienst Entertain To Go 2012 starten Naja ich glaube die meinten damit eher die T-Mobile Hotspots und weniger die heimischen WLANs. Dennoch, "To Go" sieht auch in meinen Augen anders aus, aber bis das mal über's Mobilfunknetz vernünftig läuft, wird wohl noch einiges an Wasser den Rhein hinunterfließen...
  3. AW: Telekom will mobilen IPTV-Dienst Entertain To Go 2012 starten Entertain to go. Im Wlan Netz, ohne Rechte. Das ist wie ein Supermarkt ohne Ware. Da ist man aber noch weit hinter dem Pendant Sky go.
  4. AW: Telekom will mobilen IPTV-Dienst Entertain To Go 2012 starten Sagt mal, lest ihr die News auch komplett oder wird nur wild in die Tasten gehauen? To Go im heimischen WLAN Netz dürfte doch klar und verständlich sein, was das bedeutet. Über den eigenen Router innerhalb der Reichweite die eben dieser bietet, über PC, Laptop, Smartphones und Tablets das gesamte TV Programm LIVE zu sehen. Bisher ging es nur über den MR Receiver. Bald dann eben auch über o.g. Hardware. Ein richtiges To Go für unterwegs, sollte doch auch allen einleuchten, das man dafür rechtlich erstmal die Sache abklopfen muss und ggf. Rechte neu verhandeln muss bzw. manche Sender oder Inhalte nicht anbieten kann. Siehe Sky und die Buli via SkyGo. Sky hat nur die Rechte bei der Buli für DVB-S, DVB-C und Web. Und Web bedeutet in diesem Fall nur per WLAN und das geht in aller Regel nur zuhause bzw. dort, wo es eben WLAN gibt. Richtig To Go kann bei der Buli nur die Telekom anbieten, da sie die Mobile Rechte besitzt. Und genau das ist auch der Grund, warum Sky insbesondere hinter den Mobile Rechten bei der Buli her war.
  5. AW: Telekom will mobilen IPTV-Dienst Entertain To Go 2012 starten Ich glaub es nicht, kaum wird von den Telekomikern berichtet, kriecht unser HSVler auch wieder raus...
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!