US-IPTV-Plattform setzt auf Nagravision

0
21
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Bild: © Creativa Images - Fotolia.com
Anzeige

Anaheim, USA – Nagravision und Quative Limited, zwei Unternehmen der Kudelski-Gruppe, gaben heute bekannt, dass Iowa Network Services (INS) ihre integrierte Lösung für seine nächste Generation des MPEG-4 IPTV Network einsetzt.

Das schlüsselfertige System umfasse das Conditional Access System ohne Smartcard und das System für die digitale Rechteverwaltung (DRM) von Nagravision, die IPTV Service Delivery Plattform (SDP) von Quative und eine MPEG-4 HD Set-Top-Box.
 
Sie biete mehr Funktionen als eine frühere Lösung von Nagravision, die für die Kabelnetzanbieter von INS nach wie vor im Einsatz ist, und ersetze eine nicht zentralisierte IPTV Middleware-Lösung. Außerdem soll ein Conditional Access System von Nagravision das zu einem früheren Zeitpunkt installierte Conditional Access System ersetzen, welches gegenwärtig für MPEG-2 IPTV verwendet wird.

INS steht im Privateigentum einer Gruppe von 122 unabhängigen Telefongesellschaften, die seit 1989 rund 500 000 Bewohner in Iowa versorgen. Das Netzwerk von INS bietet nach eigener Aussage modernste Telekommunikationsdienstleistungen und befinde sich weiterhin in einer Wachstumsphase. Telefonie-Lösungen, Transport im Core Network, Broadcast Video und Internet-Dienstleistungen via netINS gehören zu den Produkten, die INS den Telefongesellschaften im ganzen Bundesstaat Iowa und Unternehmenskunden landesweit anbietet.
 
„Bisher waren IPTV-Anbieter gezwungen, sich Komponenten von verschiedenen Unternehmen zu beschaffen und diese anschließend selbst zu implementieren“, sagte Tom Wirth, General Manager und Vice President von Nagravision Americas. „Dank unserer schlüsselfertigen Lösung können INS und seine Programmanbieter kostengünstig IPTV-Services zur Verfügung stellen.“
 
Für die nächste Generation der von INS angebotenen digitalen Video-Services wird die Lösung von Nagravision/Quative eingesetzt. Diese beruht auf einer flexiblen, zentralisierten Middleware-Server-Architektur, damit dem Endverbraucher über HD Set-Top-Boxen von verschiedenen Zulieferpartnern ein konsistentes TV-Erlebnis angeboten werden kann. [cg]

Bildquelle:

  • Empfang_Streaming_Artikelbild: © Creativa Images - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum