Wochenend-Streaming-Tipps: ZDF, Disney+, Starzplay und Apple TV+

0
235
Bild: © terovesalainen - Fotolia.com
Bild: © terovesalainen - Fotolia.com
Anzeige

Die Streaming-Tipps entführen in Musical-Gefilde, die 70er Jahre und, was nicht so häufig der Fall ist, diesmal auch zu Starzplay.

Anzeige

Zeitreise: Die 1970er Jahre – das war die Zeit der Hippies, der Lässigkeit, der freien Liebe, des Discofiebers und des Triumphs der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1974. Doch es waren auch Jahre, in denen Deutschland vom Terror heimgesucht wurde, bei den Olympischen Spielen 1972, aber auch durch die Rote Armee Fraktion. Das ZDF widmet diesem bewegten Jahrzehnt vier Filme, in denen Prominente wie die Schauspielerin Uschi Glas oder der Musiker Peter Maffay zurückblicken. Zu sehen ist die Dokureihe „Die 70er – Jahrzehnt der Gegensätze“ in der ZDF-Mediathek.

Coming-of-Age: Trevor ist 13 und voller Selbstzweifel. Was will ich? Wer bin ich? Wo gehöre ich hin? Dass seine Mitschüler ihn mobben und merkwürdig finden, macht die Sache nicht einfacher. Doch Trevor lässt sich nicht unterkriegen und hält an seinem Traum von einer Karriere im Showgeschäft fest. Der Film „Trevor: Das Musical“ basiert auf dem oscarprämierten Kurzfilm „Trevor“ und einer daraus entwickelten Off-Broadway-Produktion, die nach der Premiere 2017 das Publikum des Writers Theatre in Chicago begeisterte. Im Zusammenhang mit dem Kurzfilm entstand zudem die Hilfsorganisation „The Trevor Project“, die nach eigenen Angaben selbstmordgefährdete Jugendliche der LGBTQ-Community berät und mit TrevorSpace auch ein weltweites soziales Netzwerk anbietet. Zu sehen ist „Trevor: Das Musical“ bei Disney+.

Bunte Streaming-Tipps von Retro-Dokus bis zur Kinderserie

Für die ganze Familie: Die amerikanische Comedy-Serie „Schritt für Schritt“ folgt dem 12-jährigen Josh, der bisher von seinen Eltern unterrichtet wurde und nun auf eine öffentliche Schule kommt. Wie kann er es schaffen, seine Mitschüler dazu zu bringen, über seine Beinprothese hinwegzusehen und ihn als den zu akzeptieren, der er ist? Mit der Unterstützung seiner Eltern und seiner besten Freunde Kyle und Gabriella lernt Josh Schritt für Schritt, damit umzugehen, zu lachen und zu wachsen. Die Serie wurde von Matt Fleckenstein („iCarly“) fürs Fernsehen entwickelt. Victor Nelli Jr. („Wunderbare Jahre“) fungiert als Regisseur bei den ersten vier Episoden. Die Kinderserie „Schritt für Schritt“ startet am 22. Juli auf Apple TV+.

Ein Skandal-Fall: Im Jahr 2014 schockierte die Story vom Tod eines Teenagers Amerika. Die 17-jährige Michelle soll ihren 18-jährigen Freund Conrad in den Tod getrieben haben. Ihr wurde der Prozess gemacht, weil sie ihren Partner laut Anklage mit SMS-Nachrichten zum Suizid gedrängt hat. Die Mini-Serie „The Girl from Plainville“ basiert auf diesem Fall. Sie untersucht die Beziehung der zwei und die Ereignisse, die zu Conrads Tod und später zu Michelles Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung führten. Elle Fanning und Chloë Sevigny sind in den Hauptrollen zu sehen. Jetzt auf Starzplay.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision mit einem Kauf über diesen Link. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Streaming-Tablet-Film: © terovesalainen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum