Acorn TV: US-Premium-Streamingdienst kommt nach Europa

0
1924
Streaming © Artur Marciniec - Fotolia.com
© Artur Marciniec - Fotolia.com
Anzeige

In den USA hat der Streamingdienst von AMC Networks schon eine Million Abonnenten. Ende April launcht er in dem Land, aus dem eine Vielzahl seiner Produktionen stammen.

„Krimis, Dramen und Komödien von Weltklasse aus Großbritannien und darüber hinaus“ – damit wirbt Acorn TV. In den USA überzeugt der Streamingdienst bisher über eine Million zahlende Abonnenten. Ab 29. April ist er auch in Großbritannien verfügbar, dem Land aus dem ein Großteil seiner Filme und Serien kommen. Wie mehrere Medien berichten, wird Acorn TV im Vereinigten Königreich monatlich 4,99 Pfund oder jährlich 49,99 Pfund kosten – was dem Preis von Apple TV+ entspricht, aber günstiger als etwa Disney+ und Netflix (beide 5,99 Pfund) ist.

Die Plattform kommt mit Original Produktionen daher, darunter das Comedy-Drama „Queens Of Mystery“ von Sly Fox Productions, aktuelle Serien wie „Keeping Faith“ von BBC und ältere Exemplare wie „Foyle’s War“ von ITV. „Das Vereinigte Königreich hat eine lange Tradition in der Produktion erstklassiger Dramen und Krimis, daher freuen wir uns, so viele populäre, preisgekrönte Programme an einem Ort zu bündeln,“ wird Acorn-Geschäftsführer Matthew Graham von Deadline zitiert. Doch nicht nur britische Produktionen sind bei Acorn TV verfügbar. Auch Produktionen aus Australien, Neuseeland, Irland und Skandinavien soll man streamen können.

Bildquelle:

  • Streaming-Fernsehen-Fernbedienung: © Artur Marciniec - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum