Arte will russische Kultur nicht boykottieren

124
490
Arte Logo
© ARTE G.E.I.E.
Anzeige

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs plant der Fernsehsender Arte keinen Boykott der russischen Kultur, setzt aber die Schwerpunkte anders.

Anzeige

Von einer „komplexen Frage“ sprach am Mittwoch in Straßburg die Arte-Programmdirektorin Emelie de Jong. „Wie soll man umgehen mit der russischen Kultur, mit den Russen, mit der Darstellung Russlands und der Russen?“ Die Fernsehmanagerin verwies auf verschiedene Formate des deutsch-französischen Senders: „Wir haben bei „Tracks“ den Dissidenten das Wort erteilt. Wir haben im „Journal“ Kontakte zu russischen Journalisten, die selber Beiträge direkt aus Russland und aus den Nachbarländern liefern.“

Arte will seine DNA verteidigen – was auch immer das heißen soll

Was die russische Kultur als Ganzes angehe, sagte De Jong: „Wir haben den letzten Film von Kirill Serebrennikow koproduziert. Und wir wollen aus Avignon live die Inszenierung von Serebrennikow übertragen. Wir boykottieren die russische Kultur nicht. Aber der Schwerpunkt ist natürlich heute anderswo. Wir sind ein Kultursender, ein Kulturmedium, und da ist es ganz klar, dass wir nicht boykottieren werden. Aber wir werden unsere Prinzipien und unsere DNA natürlich verteidigen.“

Bildquelle:

  • df-ARTE-Logo: Arte
Anzeige

124 Kommentare im Forum

  1. Niemand möchte die russische Kultur boykottieren! Ein typischer Putin-Vorwurf. Wer nicht auf Kreml-Linie ist, ist russophob, ein Nazi, möchte die russische Kultur vernichten und ist sowieso eine Marionette der USA, oder besser: der CIA.:ROFLMAO: Und damit ein Verräter. Und jeder weiß, was Putin mit "Verrätern" macht...
  2. Die Kultur entwickelt sich aus der Geschichte des Volkes. Nun fragt man sich warum ein Land wie Russland fast immer Unterdrücker und Massenmörder als Führer gesucht haben. Wohl um das Gefühl von Größe zu haben. Man sollte den Volk eine Chance geben damit "reinen Tisch" zu machen. Klappt das wenn alles so schön geredet wird. Schöne Menschen, schönes Land, schönes Esssen. Es muß Ihnen weh tun nur so geht es auch mit Blockade der Kultur.
Alle Kommentare 124 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum